Chrome OS: Unterstützung von Linux-Apps kommt möglicherweise auch auf ältere Chromebooks

chrome 

Das was aus Fuchsia einmal werden soll, nämlich ein Betriebssystem, dass mehrere Plattformen in sich vereint, wird in naher Zukunft Chrome OS sein. Googles Browser-Betriebssystem erlaubt in Zukunft das Ausführen von Linux-Apps und bringt somit schon die dritte Plattform unter das eigene Dach. Wie jetzt aus einem Commit hervorgeht, dürfte diese Funktion auch für ältere Geräte ausgerollt werden.


Nach langer Zeit der Gerüchte hat Google vor einigen Wochen offiziell die Unterstützung von Linux-Apps für Chrome OS angekündigt, die sich aber vorerst vor allem auf Anwendungen wie IDEs und anderen Entwicklernahen Produkten konzentriert. Von Spielen war erst einmal nicht die Rede, da hier wohl auch die Performance der emulierten Apps eine Rolle spielt. Dennoch können es einige Nutzer vermutlich kaum noch erwarten, diese Funktion nutzen zu können.

Chrome OS Linux Tux

Als Google die Android-Apps für Chrome OS angekündigt hat, gab es nur einen kleinen auserwählten Kreis von Geräten, der durch Neuerscheinungen immer größer geworden ist – von dem ältere Geräte mit älterem Kernel aber nach wie vor ausgeschlossen sind. Den Linux-Apps drohte das gleiche Schicksal, da Google mindestens die Kernel-Version 4.4 vorgesehen hat. Doch nun geht aus einem Commit hervor, dass auch Geräte mit mindestens Kernel 3.14 unterstützt werden.

samus board is a target for the containers project and it runs on kernel v3.14. Because matred requires vsock on the host’s kernel to operate, vsock support must be backported.

Konkret ist von Googles 2015er Chromebook Pixel die Rede, das die Linux-Apps unterstützen soll. Wenn man die Apps aber schon einmal auf diese Kernel-Version gebracht hat, dann wäre eine Exklusivität für ein drei Jahre altes Gerät aber eher unwahrscheinlich. Eine offizielle Meldung dazu gibt es nicht und der Bug Report stammt auch von September 2017, aber dennoch müssen Besitzer eines nicht ganz so aktuellen Chromebooks die Hoffnung noch nicht aufgeben.

Siehe auch
» Chrome OS Updates: Google-Webseite zeigt den Update-Status aller Chromebooks an
» Revolution: Chromebooks können in Zukunft auch Linux-Apps ausführen
» Viele Verbesserungen für Chrome OS angekündigt: Linux-Apps, Gboard, App Shortcuts & Bild-in-Bild

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: