Google Inbox: Funktion zum Speichern von Links in Inbox steht nicht mehr zur Verfügung

inbox 

Langsam kommt wieder Bewegung in Googles alternativen Posteingang Inbox – allerdings nicht im positiven Sinne. Nachdem es lange Zeit kein Update der App mehr gegeben hat, sah es Anfang diese Woche doch recht gut aus, da eine zuvor entfernte Funktion endlich zurückkommen könnte. Das aber wohl nur im Austausch durch eine andere Funktion, die nun geopfert werden muss: Das Speichern von Links direkt in Inbox.


Die Inbox-App wurde im Laufe der letzten Monate teilweise beschnitten und hat beispielsweise die automatische Weiterleitung von GMail verloren, was die Prioritäten im E-Mail-Team recht gut gezeigt hat. Aber auch einige Snooze-Funktionen wurden entfernt und ersatzlos gestrichen – natürlich ohne nähere Angabe von Gründen. Und jetzt wurde die nächste Funktion aus der App entfernt.

google inbox

Mit dem letzten Update der Inbox-App hat Google unter der Haube wieder die Erinnerungsfunktion zurückgebracht, die bisher aber noch nicht aktiviert wurde – und es vielleicht auch nicht mehr wird. Stattdessen wurde aber auch eine Funktion aus der App entfernt, die einige Nutzer möglicherweise in ihren täglichen Workflow integriert hatten – doch genau dieser wurde nun „optimiert“. Das Speichern von Links direkt in Inbox ist nun nicht mehr möglich.

Hat man einen Link mit Google Inbox geteilt, wurde man zuvor gefragt, ob dieser als E-Mail versendet oder direkt in Inbox gespeichert werden soll. Diese „In Inbox speichern“-Funktion steht jetzt aber nicht mehr zur Verfügung und wurde ersatzlos aus der Android-App gestrichen. Im Web ist die Funktion noch vorhanden, dürfte aber auch dort nicht mehr lange zur Verfügung stehen. Interessant ist, wie Google diese Einstellung mit extrem knappen Worten begründet:

This is a new change to the workflow.

Es werden noch Wetten angenommen, welche Funktion als nächstes gehen muss…

Siehe auch
» Update für die Google Inbox-App: Funktion zur Erinnerung an E-Mails könnte zurückkehren
» Google Inbox: Google-Entwickler äußern sich erneut recht schwammig zur Zukunft von Inbox
» Hoffnung für Inbox? Google aktualisiert die iOS-Version der App für das iPhone X
» Nach dem großen GMail-Redesign: Google Inbox wird nicht eingestellt – zumindest vorerst

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.