ARCore 1.4: Googles Augmented Reality-Plattform bekommt Unterstützung für einige neue Smartphones

arcore 

Google investiert aktuell sehr viel Zeit und Geld in die Weiterentwicklung der eigenen Plattformen rund um die Virtual Reality und Augmented Reality. Für letztes ist vor allem ARCore der große Hoffnungsträger, das innerhalb kürzester Zeit auf vielen Millionen Smartphones zur Verfügung stehen soll. Während anfangs nur Google-Geräte unterstützt wurden, ist die Liste der kompatiblen Smartphones mit dem letzten Update nun wieder angewachsen.


Wer stets die neuesten Features und Entwicklungen nutzen möchte, muss sich ab und an ein neues Smartphone kaufen, das die technischen Voraussetzungen mitbringt. Das gilt vor allem für Technologien wie Googles Augmented Reality-Plattform ARCore, die einige Ressourcen verschlingt und noch längst nicht auf allen Smartphones flüssig ausgeführt werden kann und aus diesem Grund auch nicht angeboten wird. Das letzten Update der Plattform für Android hat die Liste der Geräte nun wieder erweitert, auf denen ARCore genutzt werden kann.

ARCore

Google hat jetzt die Version 1.4 der ARCore-App veröffentlicht und dabei eine Reihe von kleineren Verbesserungen ausgeliefert. So gibt es nun eine bessere Unterstützung des Autofokus für die Kamera, Ebenen werden noch schneller und gleichzeitig zuverlässiger erkannt und die automatisch aufgenommenen Bilder für die KI unterstützten nun verschiedene Auflösungen. Das wird vor allem dafür benötigt, um Details zu erkennen aber dennoch keine zu großen Datenmengen zu generieren.

Für jedes Smartphone, das ARCore unterstützen soll, müssen eigene Konfigurationsdateien in der App hinterlegt werden, die die genauen Maße des Geräts sowie die Position der Kamera und die technischen Daten beinhalten. Damit erklärt sich, warum ARCore nicht automatisch alle Geräte mit entsprechender Hardware unterstützt, sondern auf Googles Freigabe warten muss. Denn ohne Kenntnis der Displaygröße, der Lage der Sensoren und Kamera ist eine exakte Darstellung nicht möglich.

Folgende Smartphones werden ab sofort zusätzlich von ARCore unterstützt



Eine vollständige Liste aller Smartphones findet ihr hier. Vor allem neue Geräte werden ARCore wohl in Zukunft auch von Anfang an unterstützen, womit die Verbreitung der Plattform im Laufe der Zeit ganz von selbst vorankommt.

Und wer nun als Neuling Zugriff bekommt, kann sich vielleicht folgende Apps zum Einstieg ansehen:
» Measure Maßband
» Just a Line 2
» IKEA Places: Möbel platzieren
» Just a Line: Googles Zeichen-App
» Star Wars Sticker
» AR Beispiele

Siehe auch
» Beeindruckend: Neue Google-Technologie kann Hintergründe in Live-Videos austauschen (Video)
» Emoji Scavenger Hunt: Neues Google-Spiel bringt das Real World Gaming in die eigene Wohnung (Video)
» Chrome OS: Google arbeitet an Unterstützung für die Augmented Reality-Plattform ARCore

ARCore von Google
ARCore von Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot
  • ARCore von Google Screenshot

[Caschys Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.