Tipp: So lassen sich alle gespeicherten Passwörter aus dem Chrome für Android-Browser exportieren

chrome 

Ein Großteil aller Chrome-Nutzer dürfte Passwörter und Login-Daten wohl direkt im Browser speichern, so dass diese auf allen Plattformen zugänglich sind und nicht mehr selbst eingegeben werden müssen. Doch so leicht die Passwörter in den Browser reinkommen, so umständlich kommen sie dort auch wieder heraus. In der neuesten Dev- und Canary-Version von Chrome for Android ist nun eine neue Funktion freigeschaltet worden, mit der sich alle Passwörter exportieren lassen.


Über den Umgang mit Passwörtern gibt es viele Meinungen und auch mehrere Möglichkeiten zum Speichern. Die einen verwenden überall das gleiche Passwort und benötigen keinen Speicher – was bekanntlich eine sehr schlechte Idee ist. Die anderen verwenden einen externen Passwortmanager und wieder andere nutzen den integrierten Manager im Browser. Doch die Passwortverwaltung des Chrome-Browsers ist nicht wirklich komfortabel – zumindest derzeit.

chrome passwords

In der neuen Developer- und Canary-Version von Chrome for Android gibt es nun eine neue Möglichkeit, Passwörter zu exportieren. Aufgetaucht ist die Funktion schon Anfang Dezember, aber erst jetzt lässt sie sich auch nutzen. Dazu muss man aber nicht nur eine der experimentellen Versionen des Browsers verwenden, sondern auch erst einmal einen Flag aktivieren um die Funktion freizuschalten.

So lässt sich die Funktion aktivieren
1. Öffnet chrome://flags
2. Sucht den Punkt #PasswordImport und aktiviert diesen
3. Sucht den Punkt #PasswordExport und aktiviert diesen
4. Browser-App beenden und neu starten.

Ist das ganze dann aktiviert, sucht in den Einstellungen den Punkt „Gespeicherte Passwörter“, und dort gibt es dann den neuen Button zum Export aller gespeicherten Passwörter Dadurch wird eine csv-Date erstellt, die automatisch heruntergeladen wird und dann in anderen Apps weiter verwendet werden kann. Zu beachten ist aber natürlich, dass dort alle Passwörter im Klartext gespeichert sind, so dass man mit Bedacht mit der Datei umgehen sollte.

Obwohl auch die Import-Funktion theoretisch aktiviert wird, steht sie noch nicht zur Verfügung, aber damit seid ihr schon einmal auf der sicheren Seite, die Funktion ebenfalls frühzeitig nutzen zu können.



Auch in der Desktop-Version ist der Export und sogar der Import möglich, allerdings auch erst noch in einem experimentellen Stadium. Warum eine so simple Funktion ohne zusätzliche Features so lange benötigt lässt sich schwer sagen, aber besser spät als nie. Erst vor einigen Tagen hatten wir euch auch eine Windows-App zum Export von Chrome-Passwörtern vorgestellt, die sehr viel komfortabler ist – und das obwohl sie gut 10 Jahre auf dem Buckel hat.

Alle gespeicherten Passwörter lassen sich übrigens auch unter passwords.google.com verwalten.

Siehe auch
» Alles rund um das Thema Passwort

Chrome Dev
Chrome Dev
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
  • Chrome Dev Screenshot
Chrome Canary (instabil)
Chrome Canary (instabil)
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot
  • Chrome Canary (instabil) Screenshot

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: