Nach erneuter Übernahme durch Google: Nest-Gründer Matt Rogers verlässt das Unternehmen

nest 

Vor wenigen Tagen hatte Alphabet angekündigt, dass die Tochter Nest in Googles Hardware-Abteilung integriert wird, und dass die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen dadurch in Zukunft noch vertieft werden soll. Doch wenn zwei Unternehmen zusammenwachsen, ergeben sich immer auch Synergien und doppelte Positionen, die eingespart werden können. Jetzt hat der Co-Gründer Matt Rogers angekündigt, sein Unternehmen schon bald zu verlassen.


Nest hat in den fast neun Jahren seines Bestehens schon eine sehr bewegte Vergangenheit hinter sich. Gegründet wurde das Unternehmen von zwei ehemaligen Apple-Mitarbeitern, die ihrem alten Arbeitgeber auch weiterhin so sehr verbunden waren, dass die Rauchmelder und Thermostate in den Apple Stores verkauft wurden. Dann wurde Nest von Google übernommen, etwas mehr als ein Jahr später als Alphabet-Tochter ausgegliedert und nun, wieder einige Jahre später, wandert das Unternehmen zurück zu Google.

google nest matt rogers

Nest hätte eigentlich das Zentrum von Googles Home-Hardware aufgebaut werden sollen, doch dazu ist es zumindest bisher nicht gekommen. Google hat sich eine eigene Hardware-Abteilung aufgebaut und bei Nest war einige Zeit Feuer am Dach und das Unternehmen stand ordentlich auf der Kippe. Im Zuge der Streitigkeiten verließ dann CEO und Gründer Tony Fadell das Unternehmen, woraufhin es sich wieder gefangen hat.

Unter dem Dach von Google soll es nun weitergehen, allerdings ohne den zweiten Gründer Matt Rogers, der nun seinen Abschied verkündet hat und das Unternehmen nach der Umstrukturierung verlassen wird:

After almost nine incredible, intense years working to build Nest, I’ve decided to begin my transition to dedicate more of my time to Incite.org, as well as to start thinking about the next adventure. In the coming months, I’ll be working closely with Google’s Hardware leads to define the 2019 roadmap and to ensure a smooth integration of Nest into Google’s Hardware group.
 
Nest has been an amazing journey and the honor of my career to build. Together with the Nest team and our partners, we’ve helped save over 19 billion kWh of energy, helped save a number of lives — both human and pets — with Nest Protect, and helped families feel more safe at home with Nest Secure and Nest Cam. And along the way, we managed to build the leading brand in the connected home space. I could not be more proud of what we have accomplished and can’t wait to see what’s next for Nest.

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.