Google auf dem MWC: Neues von Android, Google Assistant, ARCore, Google Lens & neue Smartphones

google 

Offiziell eröffnet der Mobile World Congress erst heute seine Pforten und wird uns im Laufe der Woche noch viele Ankündigungen und neue Produkte bringen. Doch viele interessante Vorstellungen sind bereits über die Bühne gegangen und auch Google hat sogar schon am Freitag das gesamte Pulver verschossen. Ein kleiner Überblick über alle wichtigen Ankündigungen von und mit Google auf bzw. vor dem Mobile World Congress.

Android / Android Go / Android One

Android Go Apps

Nach einer langen Vorlaufzeit fällt mit der Präsentation der ersten Smartphones nun endlich der Startschuss für das schlanke Betriebssystem Android Go. Im Laufe der vergangenen Monate wurden viele schlanke Go-App vorgestellt, und nun werden sie auch endlich in Hardware gegossen. Go soll primär die technologischen Entwicklungsländer ansprechen, ist aber auch in allen Ländern für Budget-Smartphones interessant und dürfte sich auf diesen recht schnell verbreiten.

Mit Android One wurde eine Initiative für unangepasste Android-Versionen geschaffen. Hersteller die diese Version verwenden, passen die Oberfläche des Betriebssystems nicht an und können so direkt die Aktualisierungen und Sicherheitsupdates von Google übernehmen. Dabei handelt es sich eher auch um ein Siegel für Nutzer, da sie sich auf eine lange Update-Zeit und stets aktuelle Geräte freuen können.

Zuletzt hat Google verraten, dass es bereits mehr als 24.000 Geräte von über 1.600 Herstellern gibt und das Betriebssystem nach 10 Jahren schon weit über 2 Milliarden Nutzer hat.

» Mehr Details zu Googles Android-Ankündigungen



Neues vom Google Assistant

google assistant torte

Der Google Assistant wird im Laufe des Jahres 30 Sprachen sprechen und kann auch multilingual mit mehreren Sprachen angesprochen werden – so muss man sich nicht erst durch die Einstellungen hangeln und die Sprache umstellen. Außerdem wird der Assistant in Zukunft tiefer in die Infrastruktur der Mobilfunkprovider und Smartphonehersteller integriert, so dass er weitere Informationen zum aktuellen Tarif mitteilen kann, spezielle Smartphone-Funktionen steuern kann und an weiteren Stellen zur Verfügung stellt.

Zu guter letzt werden die bereits seit langer Zeit kursierenden Funktionen rund um die Routinen und die ortsbasierten Erinnerungen im Laufe der nächsten Monate freigeschaltet. Keines dieser Features steht zum aktuellen Zeitpunkt zur Verfügung.

» Mehr Informationen zu den Assistant-Neuerungen

ARCore & Google Lens

ARCore

Nach einer nicht ganz so langen Preview-Phase wird Googles Augmented Reality-Plattform ARCore ab sofort auch für 13 Smartphones mit Android Nougat angeboten und soll so schon bald über 100 Millionen Nutzer erreichen. Langfristig soll es auf allen Android-Smartphones zur Verfügung stehen und die Augmented Reality so selbstverständlich wie die Kamera machen.

Außerdem kommt auch die intelligente Bilderkennung des Google Assistant, Google Lens, direkt in die Photos-App und steht für alle englischsprachigen Nutzer zur Verfügung.

» Mehr Informationen zum ARCore-Start
» Mehr Informationen zum Google Lens-Rollout



Nokias neue Smartphones

Nokia 2018

Nokia hat im Vorfeld des MWC gleich vier neue Smartphones angekündigt, unter denen für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Alle Geräte basieren natürlich auf Android Oreo, wobei es auch Smartphones mit Android One und Android Go (siehe oben) gibt. Verfügbar sind sie allesamt ab April.

» Alle Details zu Nokias neuen Smartphones

Samsung Galaxy S9

samsung galaxy s9 und s9 plus

Das Highlight war gestern Abend die Vorstellung des Samsung Galaxy S9, das sich trotz nicht all zu großer Innovationen wohl wieder zum populärsten Smartphone des Jahres aufschwingen wird. Wer von dem Smartphone begeistert ist, kann es schon jetzt vorbestellen und bis zu 450 Euro sparen.

» Alle Details zum Samsung Galaxy S9
» Samsung Galaxy S9 jetzt vorbestellen und bs zu 450 Euro sparen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.