Google Feed: Neuer Design-Test lässt die Suchleiste verschwinden (Screenshot)

google 

Googles Designer scheinen wieder eine neue Spielwiese für sich entdeckt zu haben, auf der nun viele Experimente durchgeführt werden, um schlussendlich mit einem neuen Design aufwarten zu können. Zur Zeit ist es die Suchleiste im Google Feed, mit der man direkt eine Websuche ausführen kann. Doch im neuen Test verwandelt sich das Eingabefeld in ein Nicht-Eingabefeld und zeigt lediglich das Google-Logo an.


Der Google Feed ist praktisch seit dem bestehen eine ständige Baustelle und war ein großer Spielplatz für die Designer. Das ging in den vergangenen Monaten über die verschiedenen Hintergründe, die Formen der einzelnen Karten bis hin zur Anzahl der Navigations-Buttons am unteren Rand. Einige hatten drei, manche vier – und manche Nutzer auch gar keine. Mittlerweile hat sich das ganze etwas beruhigt und das Design wurde vereinheitlicht, und jetzt fängt man am oberen Rand erneut an.

google feed design logo

Direkt über dem Google Feed befindet sich eine Suchleiste, mit der wie gewohnt eine Websuche gestartet werden kann. Diese Leiste ist derzeit allerdings kaum sichtbar und dürfte nur den wenigsten Nutzern auffallen. Wohl auch aus diesem Grund soll sie nun überarbeitet werden, und dabei kommen ganz verschiedene Varianten zum Einsatz. Erst vor wenigen Tagen ist eine völlig neu gestaltete Suchleiste aufgetaucht, die zwar nicht so glücklich ausgerichtet war, aber doch deutlich sichtbarer ist.

Jetzt wird erneut eine Veränderung getestet, bei der die Leiste interessanterweise verschwindet. Stattdessen wird an dieser Stelle nur das Google-Logo angezeigt. Je nach Hintergrund wird es in den bekannten bunten Buchstaben oder komplett in Weiß angezeigt, hat allerdings keine Funktion. Der Sinn dahinter dürfte es wohl sein, dass man über die Entfernung nachdenkt weil es von wenigen Menschen genutzt wurde. Das wiederum liegt aber einfach daran, dass die Leiste kaum sichtbar war.

Sollte das Logo bleiben, dann werden an dieser Stelle vermutlich auch wieder Doodles eingeblendet, die bisher im Feed nicht zu finden waren. Damit wird es dann auch wieder möglich sein, die Kerzen des Geburtstags-Doodles auszublasen.

Siehe auch
» Google Feed: Die Suchleiste bekommt wohl bald ein neues Design (Screenshots)
» Easteregg: Die Kerzen des neuen Geburtstags-Doodles können jetzt ausgeblasen werden [Video]

[9to5Google]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.