Nokia 1: HMD Global soll 2018 ein Budget-Smartphone mit Android Oreo Go vorstellen

android 

Auf dem Smartphone-Markt gab es im Jahr 2017 einige kleinere und größere Comebacks: Apple hat sich mit dem iPhone X wieder etwas innovativ gezeigt, Samsung gelang mit dem Galaxy Note 8 die Rettung der Note-Serie, aber das größte Comeback hat eindeutig Nokia hingelegt. Und natürlich soll es auch im kommenden Jahr genau so weitergehen, und zwar auch in einer ganz anderen Preisklasse. 2018 soll mit dem Nokia 1 das erste Android Go-Smartphone auf den Markt kommen.


Smartphones gibt es in allen Preisklassen, aber die großen Hersteller konzentrieren sich zunehmend auf den Premium-Markt, in dem die Margen deutlich höher sind und einfache höhere Preise verlangt werden können. Die Mittelklasse wird ebenfalls von allen Herstellern umfangreich bedient, aber am ganz unteren Ende der Preisspirale wird es dann schon übersichtlicher. Dank Android Go wird aber auch dieser Bereich nun wieder interessant.

nokia-android

Laut einem in der Regel gut informierten russischen Journalisten wird Nokia bzw. HMD Global im kommenden Jahr das Nokia 1 vorstellen, das mit Android Oreo Go ausgeliefert werden soll – Googles Betriebssystem für schwachbrüstige Smartphones. Die Hardware fällt auch dementsprechend aus: Der Arbeitsspeicher soll nur eine Größe von 1 GB haben, der Hauptspeicher ist mit 8 GB ebenfalls recht schlank und das Display ist nur in HD-Qualität.

Die Spezifikationen sind natürlich nicht überragend, aber dafür wird das Gerät auch für einen ebenso schlanken Preis zu haben sein: Umgerechnet sollen nur zwischen 73 und 80 Euro auf den Tisch gelegt werden müssen – und dafür kann man dann gar nicht meckern. Man darf nicht vergessen, dass es trotz der schlanken Ausstattung das brandaktuelle Betriebssystem Android Oreo gibt, das noch einige Jahre lang aktualisiert wird und auch aktuelle Apps ausführen kann. Auch die vorbildlichen Updates von Nokia dürften auch dem Nokia 1 zugute kommen.

Google hat viele populäre eigene Apps in einer Go-Version herausgebracht, die extra für dieses Betriebssystem bzw. diese Smartphones angepasst sind. Ob es die Smartphones auch hierzulande geben wird ist noch nicht bekannt, aber ich kann mir denken dass auch in Europa die Nachfrage nach günstigen (Zweit-)Smartphones sehr groß sein dürfte.

Siehe auch
» Alle Artikel rund um Nokia
» Google Maps Go: So lässt sich die schlanke Version der Google Maps auch hierzulande nutzen
» Google Go: Hier bekommt ihr die neue schlanke Google-App aus Android Oreo Go (APK-Download)
» Mehr Speicherplatz auf dem Smartphone: Intelligenter Dateimanager Google Files Go offiziell vorgestellt
» Datally: Neue Google-App überwacht und optimiert mobilen Traffic & findet öffentliche WLAN-Netze

[WinFuture]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.