Hey Hey Hey: Google bewirbt Video-Messenger Duo in populären Musikvideos

duo 

Als größtes Werbeunternehmen der Welt ist Google mit eigener Werbung relativ zurückhaltend, hat sich aber in den letzten Jahren immer weiter in diese Richtung geöffnet. Jetzt hat man wieder etwas Geld in die Hand genommen und bewirbt den Video-Messenger Duo in Form von Produktplatzierungen. Allerdings nicht in Kinofilmen, sondern in Musikvideos von zwei populären US-Künstlerinnen. Aber selbst dabei gibt es Kuriositäten.


Die Google Websuche oder YouTube sind bereits in unzähligen Serien, Kinofilmen und anderen Medien zu sehen gewesen und ist bei vielen Internet-Sessions der Protagonisten zu sehen. Ob Google für diese Produktplatzierung zahlt oder die Produzenten das mittlerweile freiwillig einbauen lässt sich schwer sagen, aber bei neuen Musikvideos wird nun sehr deutlich, dass Google auch für Produktplatzierungen Geld in die Hand nimmt. In gleich zwei aktuellen Musikvideos ist Duo einigermaßen prominent zu sehen.

In obigem Video zu Katy Perrys neuem Song mit dem kreativen Titel „Hey Hey Hey“ ist Googles Video-Messenger als Produkt platziert worden. Ab Minute 1:40 ist zu sehen, wie die Protagonistin das Smartphone in die Hand nimmt, Duo startet und ein Videogespräch beginnt. Interessanterweise scheint diese Werbung erst nachträglich eingefügt worden zu sein, wie aufmerksamen Zusehern nicht entgangen ist. Es ist sehr eindeutig ein Android-Smartphone im Einsatz, aber auf dem Display ist die Oberfläche von iOS zu sehen. Aber ohne solche kleinen Fehler wäre es ja langweilig 😉

Auch im neuen Video „Tell Me You Love Me“ von Demi Lovato ist Googles Video-Messenger zu sehen: Dort kommt er ab Sekunde 28 zum Einsatz und ist dort deutlich länger und über mehrere Kamerawechsel hinweg zu sehen. Auch das Duo-Logo ist länger zu sehen und so leichter erkennbar als beim Musikvideo von Katy Perry.

Gut möglich dass wir Duo oder andere Google-Produkte auch noch in anderen Songs sehen werden – ist euch vielleicht schon etwas aufgefallen? Vor einigen Jahren gab es übrigens mit Prakti.com / The Internship die wohl größte Produktplatzierung bis zum LEGO Movie, in der Google im Zentrum der Handlung steht.

Siehe auch
» Google Duo: Google veröffentlicht fünf neue witzige Werbespots für den Video-Messenger
»
Google Duo: Google veröffentlicht drei neue Werbespots für den Video-Messenger [Videos]
» Ungewöhnliche Werbung für einen ungewöhnlichen Messenger: Google wirbt in Universitäten für Allo
» Ungewöhnliche Werbung: Google lockt neue Allo-Nutzer mit gegrilltem Käse

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: