Oops: Google verrät versehentlich die Bezeichnung von Android O – oder doch nicht?

android 

In genau drei Tagen und etwa 2 Stunden wird Google nicht nur Android O offiziell vorstellen, sondern endlich auch die seit über einem halben Jahr andauernden Spekulationen um die Bezeichnung des Betriebssystems beenden. Von Anfang an gab es einen Favoriten, der sich auch durch einige Ablenkungen nicht erschüttern ließ. Jetzt könnte Google versehentlich verraten haben, wie das Betriebssystem heißen wird.


Die Vorstellung der neuesten Android-Version und die Bekanntgabe der Bezeichnung ist in jedem Jahr ein kleines Highlight und wird meist durch die Enthüllung einer Android-Figur im Googleplex durchgeführt. In diesem Jahr gibt es aber ein richtiges Spektakel, denn Google wird die erste vollständige Sonnenfinsternis in den USA seit fast 100 Jahren zur Vorstellung nutzen und wird dieses Ereignis wohl untrennbar mit Android O verknüpfen.

Android O Stars

Vor wenigen Stunden ging der Android O Countdown an den Start, der exakt bis zum 21. August 2017 um 20:40 deutscher Zeit zählt. Offiziell ist es ein Countdown für das Ende der Sonnenfinsternis, aber natürlich ist der Release von Android O deutlich wichtiger für das Unternehmen. Aus dem Namen macht man auch bis dahin ein Geheimnis und wird diesen zur gleichen Zeit in New York bekannt geben – vermutlich ebenfalls mit der Enthüllung einer großen Figur.

android oreo

Jetzt hat ausgerechnet die Marketing-Abteilung des Unternehmens aber wohl den endgültigen Namen verraten. Ein auf Google+ gepostetes Promo-Video für dieses Event trägt die Bezeichnung GoogleOreo_Teaser_0817_noDroids (1).mp4 und ist somit ziemlich eindeutig. Von Anfang an war Oreo der Favorit und keine der anderen Varianten konnte sich auch nur ansatzweise durchsetzen. Die Googler haben zwar alles versucht um die Spekulationen in die andere Richtung zu lenken, aber sehr wahrscheinlich wird es nach KitKat wieder eine Kooperation geben.



android oreo

Es ist natürlich auch gut möglich dass sich die Googler daraus einen Spaß machen und diesen Namen als falsche Fährte offensichtlich dort platziert haben – aber das ist in dieser Phase und in der Form eigentlich schon sehr unwahrscheinlich. Erst vor kurzem wollte der Android-Chef höchstpersönlich noch den Verdacht auf Orangina lenken und mit dem Octopus-Easteregg in Android O wollte man ebenfalls für weitere Spekulationen sorgen.

Am Ende führt aber wohl nichts an Oreo vorbei, denn die Marke ist einfach zu bekannt bzw. alle anderen Varianten sind zu unpopulär. Das berühmte Oatmeal Cookie wird es wohl auch nicht werden, denn auch das wäre einerseits zu weit hergeholt und andererseits wird es offiziell als interner Name verwendet.

In drei Tagen und einigen Stunden wissen wir mehr 🙂

[AndroidPolice]

UPDATE
Mittlerweile hat Google das Posting gelöscht und erneut veröffentlicht. Jetzt heißt das Video „OctopusTeaser.mp4“ 😉


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.