Google Photos: Neuer Assistant erstellt persönliches Grußvideo zum Vatertag

photos 

Google Photos kann aus den vom Nutzer hochgeladenen Bildern bei entsprechender Auswahl automatisch Collagen, Animationen oder auch kurze Videos basteln. Für diese Aufgaben steht der dort integrierte Assistent zur Verfügung und schlägt dem Nutzer immer wieder neue Kreationen vor. Jetzt ist wieder ein neuer spezieller Assistent aufgetaucht, mit dem sich pünktlich zum Vatertag (zumindest in den USA) Videos von Vätern und ihren Kindern erstellen lassen.


Wie wir bereits aus den diversen Doodles der letzten Wochen gelernt haben, wird der Vatertag rund um die Welt an ganz verschiedenen Daten gefeiert. Während der deutsche Vatertag vor genau drei Wochen gefeiert wurde, waren die Schweizer vor zwei Wochen und die Österreicher erst am vergangenen Wochenende an der Reihe. An diesem Wochenende steht der besondere Tag der Väter nun in den USA bevor, und pünktlich dazu gibt es nun ein neues Tool innerhalb von Google Photos.

google photos fathers day

Mit dem Google Photos Fathers Day Assistant lässt sich vollautomatisch ein schönes Video zum Vatertag erstellen. Der Assistant funktioniert dabei recht einfach und benötigt nur zwei Schritte: Als erstes muss aus einer Auflistung von Personen der Vater ausgewählt werden, für den das Video erstellt werden soll. Im nächsten Schritt gibt es dann eine erneute Auflistung und es muss das Kind oder die Kinder ausgewählt werden. Nach einigen Minuten Wartezeit steht das Video dann bereit.

Die Algorithmen durchforsten im Hintergrund dann das gesamte Archiv und suchen alle Fotos heraus auf denen beide Personen vorkommen – im Optimalfall gemeinsam. Anschließend werden die besten herausgepickt, das ganze dann noch mit Hintergrundmusik versehen und fertig ist das Video zum Vatertag. Am Ende gibt es dann noch einen Gruß, und schon kann das Video für den eigenen Bedarf archiviert oder natürlich auch versendet werden. Eine Möglichkeit zur nachträglichen Bearbeitung oder verfeinerten Auswahl der Fotos gibt es nicht.

Es können natürlich beliebig viel Videos solcher Art erstellt werden, die einzige Voraussetzung ist es nur dass genügend Fotos von den beiden ausgewählten Personen zur Verfügung stehen um eine solche Animation überhaupt automatisiert basteln zu können.



Einen sehr ähnlichen Assistenten gab es schon zum Muttertag, und dieser erfreute sich vermutlich so großer Beliebtheit, dass man nun auch die umgekehrte Version für den Vater anbietet. Der Ablauf ist der gleiche und auch das fertige Video entspricht ungefähr dem Ergebnis aus dem Muttertags-Video. Wirklich sehr nett gemacht 🙂

Damit das ganze funktioniert muss übrigens die Gesichtserkennung freigeschaltet und aktiviert sein, denn sonst haben die Algorithmen keinen Zugriff auf die notwendigen Daten. In einem Artikel haben wir euch bereits gezeigt, wie sich die Gesichtserkennung in Deutschland aktivieren lässt. Dieser Schritt ist nur einmalig durchzuführen und kann dann auch für viele andere Dinge wie das zukünftige Suggested Sharing verwendet werden.

Der Vatertag ist zwar vorbei, aber da beide Assistenten vermutlich für längerer Zeit zur Verfügung stehen, kann man damit natürlich auch schöne Videos zum Geburtstag oder zu anderen Anlässen erstellen und die letzten zwei Sekunden einfach herausschneiden 🙂

» Google Photos Vatertags-Assistent

[9to5Google]

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.