Google-Doodle: Alles Gute zum Vatertag 2017

google 

Die männlichen Leser werden es bereits mitbekommen haben: Heute ist nicht nur Christi Himmelfahrt sondern gleichzeitig auch Vatertag, und wie in jedem Jahr zelebriert Google natürlich nur einen der beiden Termine auf der Startseite. Auch heute gibt es zur Feier aller Väter (und natürlich auch der restlichen Männer) wieder ein schönes Doodle zu sehen.


google doodle vatertag

Das heutige Doodle orientiert sich, wie in jedem Jahr, sehr stark am Muttertag-Doodle und besteht ebenfalls aus 6 einzelnen Bildern mit einer kleinen Kaktus-Familie. Als erstes ist Papa Kaktus noch alleine und auf den folgenden Bildern hat er dann Spaß mit seinem Nachwuchs. Die Bilder zeigen, wie der Vater dem Kind die Haare bzw. die Stacheln kämmt, Seifenblasen hin- und herblasen oder auch das gemeinsame Baden und später das gemeinsame Rasieren. Wieder einmal sehr schön gemacht 🙂

In diesem Jahr ist der Vatertag relativ spät und war wieder einmal nach dem Muttertag – im vergangenen Jahr wurde das Fest der Frauen sogar erst drei Tage nach den Männern gefeiert. Der Vatertag wird immer gemeinsam mit Christi Himmelfahrt gefeiert, der wiederum 40 Tage nach Ostern stattfindet. Da Ostern in diesem Jahr etwa später gewesen ist, ist somit auch der Vatertag wieder um einig Tage nach hinten gerückt.

In anderen Ländern sieht es wiederum ganz anders aus, denn tatsächlich wird der Vatertag weltweit an Dutzenden verschiedenen Daten gefeiert, und sogar in Österreich hat er ein anderes Datum während er in der Schweiz gar nicht gefeiert wird. Da ich selbst nun zum ersten mal den Vatertag hochoffiziell feiern darf, bin ich somit sehr froh als Deutscher in Österreich zu leben und zwei mal mitzufeiern 😉



Was feiern wir eigentlich?

Der volkstümliche Vatertag wird in Deutschland am christlichen Feiertag Christi Himmelfahrt gefeiert, dem 40. Tag nach Ostern. Er wird auch als Männertag oder vor allem in Ostdeutschland als Herrentag bezeichnet, wobei die Herrentagspartie im Vordergrund steht.
 
Die heutige Form des „Vatertagfeierns“ ist Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin und Umgebung aufgekommen und erfreut sich seitdem bei Männern großer Beliebtheit. Seit 1934 ist Christi Himmelfahrt in Deutschland gesetzlicher Feiertag (in der DDR war der Tag nur bis 1966 und im Jahr 1990 ein gesetzlicher Feiertag). Es wurden Möglichkeiten genutzt, an diesem Tag dennoch die Herrentagspartie zu machen. So bestand das Recht für Angehörige von Religionsgemeinschaften, ihre Festtage zu feiern, sofern das vom Arbeitgeber eingeräumt wurde oder werden konnte.

Die (traditionell männlichen) Teilnehmer der Herrentagspartie machen dabei meist eine Wanderung oder eine gemeinsame Ausfahrt, bei der oftmals viel Alkohol konsumiert wird. Ziel sind häufig traditionelle Ausflugspunkte bzw. Gaststätten. Bei Wanderungen werden häufig Handwagen, Bollerwagen oder Schubkarren mitgeführt, um die Getränke besser transportieren zu können. Für die Ausfahrten werden meist Fahrräder (zum Teil mit Anhänger), Kremserwagen (Kutschen) oder ältere Traktoren mit Anhänger genutzt. Die Fahrzeuge oder Wagen werden dabei teilweise nur an diesem Tag genutzt und dafür speziell umgebaut, z. B. besondere Fahrradtandems oder Fahrräder mit mehr als einem Dutzend Sitzplätzen. Häufig werden die Gefährte mit Flieder und Birkenzweigen geschmückt.

Leider gibt es für den Vatertag kein persönliches Grußvideo von Google Photos, aber zur Not kann man ja auch einfach den Vater in dem Assistenten auswählen und den Muttertagsgruß am Ende streichen 😉

[Wikipedia]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.