Gerücht: Google plant Verkauf von eigenen Tablets

nexus 

In den nächsten Monaten wird der Release eines Nexus Tablets erwartet, bei dem es sich mit ziemlicher Sicherheit um ein ASUS-Gerät handelt. Doch laut Informationen des WSJ hat Google ganz andere Pläne und wird gleich eine ganze Reihe Tablets unter eigenem Namen auf den Markt bringen. Verkauft werden sollen diese dann nur über Googles Online-Shop.


Google möchte dem Vorbild von amazon folgen und Tablets unter dem eigenen Namen exklusiv im eigenen Online-Shop verkaufen – und das zu einem Kampfpreis. Hergestellt werden sollen die Tablets unter anderem von ASUS (Nexus Tablet?) und Samsung (Nexus S, Galaxy Nexus). Interessantes Detail: Von einem Motorola-Tablet ist derzeit keine Rede, obwohl die Übernahme schon fast in trockenen Tüchern ist.

Details und technische Daten gibt es derzeit natürlich nicht, da nicht einmal klar ist ob es die Tablets wirklich geben wird. Denkbar wäre auch, dass es einfach nur mehrere Nexus Tablets von diversen Herstellern geben wird. Ob es aber wirklich nur exklusiv online und ohne Vertrag verkauft wird, sollte sich Google noch einmal gut überlegen.

Keine Chance gegen amazon?
Die halbe Smartphone-Welt ist gewissermaßen von Google abhängig, alle großen Hersteller reißen sich um android und dennoch konnte Google bisher nicht viel Gewinn damit erwirtschaften. Amazon kam mit dem Kindle Touch erst vor wenigen Monaten konnte aber dennoch vom Stand weg den 2. Platz im Tablet-Markt einnehmen – und das nicht nur wegen dem Preis.

Google hat das Problem, dass die ganze Welt der Meinung ist bei der Firma mit dem bunten Logo alles gratis zu bekommen. Niemand würde auf die Idee kommen bei Google etwas zu kaufen, geschweige denn überhaupt nach einem Online-Shop zu suchen. Auch das beste Marketing und Werbung auf der Startseite wird daran nicht viel ändern, wie man damals am Verkauf des Nexus One gesehen hat – der Exklusive Verkauf wurde schon nach wenigen Monaten eingestellt.

Bei amazon hingegen kommen die User mit dem klaren Ziel auf die Internetseite, etwas zu kaufen. Werbung auf der amazon-Startseite, wie die Kindle Touch-Promotion derzeit ist hier sehr viel wirkungsvoller als jede Google-Werbung. Dieser Vorsprung wird sehr schwer aufzuholen. Aber in den nächsten Monaten wissen wir mehr…

[futurezone]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Gerücht: Google plant Verkauf von eigenen Tablets

Kommentare sind geschlossen.