Google Driverless Car: Blinder Amerikaner fährt durch Kalifornien

google 

Google verfolgt schon seit längerer Zeit das ehrgeizige Ziel die Entwicklung von selbstfahrenden Autos voranzutreiben und diese eines Tages tatsächlich offiziell auf die Straße zu bringen. Die ersten Testfahrten auf öffentlichen Straßen fanden bereits im Oktober 2010 statt. Ein Fast-blinder Amerikaner durfte jetzt eine Fahrt in diesem Auto machen und wurde dabei von der Kamera begleitet.



Blinder Mann fährt dank Google-Technologie Auto (HD-Version)

Das Video stammt von WinFuture und zeigt Steve Mahan, wie er von dem Auto zu Hause abgeholt und durch die Straßen gefahren wird. Dabei wird 2 Geschäften ein Besuch abgestattet, welche von dem Auto automatisch angesteuert werden – ob auch die Parkmöglichkeit von selbst ausgewählt wurde geht aus dem Video leider nciht hervor. Hinterher gibt Mahan an, dass es eine der besten Fahrten seines Lebens gewesen ist.

Google Driverless Car Toyota Prius
(InsideLine)
Bei dem Auto handelt es sich um einen mit Technik vollgestopften umgebauten Toyota Prius. Auf dem Dach thront eine große Kamera welche mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit rotiert und die Umgebung aufnimmt, an den Seiten sieht man außerdem weitere Sensoren für Abstandsmessungen und der Erfassung der Umgebung. Die Autos sollen nicht nur (ziel)sicher fahren, sondern auch mit einem höheren Tempo unterwegs sein als es ein Mensch wäre.

Durch die höhere Geschwindigkeit verspricht Google, dass die Kapazität der Straßen weltweit verdoppelt werden kann. Dies wird aber natürlich erst dann möglich sein wenn ein Großteil der Autos auf den Straßen selbstfahrend ist und durch Kommunikation untereinander ein intelligenter Verkehrsfluß möglich ist – doch bis dahin dürften noch einige Jahrzehnte vergehen.

Bisher sind die Fahrzeuge komplett unfallfrei unterwegs, es gab lediglich einen kleinen Zwischenfall bei dem ein anderes Auto einem GoogleCar hinten draufgefahren ist. Ob der Hintermann geschlafen oder das GoogleCar zu stark gebremst hat ist aber leider nicht überliefert. Um die Sicherheit zu gewährleisten sind derzeit immer noch bei jeder Fahrt ein speziell ausgebildeter Fahrer, der jederzeit eingreifen kann, und ein Software-Ingenieur mit an Bord.

Die Autos sind übrigens nicht mit den Streetview-Fahrzeugen zu verwechseln.

[WinFuture]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Driverless Car: Blinder Amerikaner fährt durch Kalifornien

Kommentare sind geschlossen.