Google bietet in vielen Android-Apps eine Spracheingabe an, die vollkommen unabhängig von der Tastatur-App genutzt werden kann und schnelle Befehle, Suchanfragen, diktierte Wörter und mehr entgegennimmt. Jetzt haben die Designer die Oberfläche dieser Spracheingabe überarbeitet und rollen sie ab sofort für alle Nutzer aus. Neue Funktionen gibt es nicht, dafür aber eine schickere Oberfläche als zuvor.
Sprachassistenten nehmen im Alltag vieler Nutzer eine immer größere Rolle ein und sorgen dafür, dass die Menschen mit ihrem Smartphone, ihrem Computer oder einem Lautsprecher im Regal reden. Doch so groß die Fortschritte in der Spracherkennung und auch der Sprachausgabe sind, gibt es gerade bei Akzenten und Dialekten noch immer sehr große Probleme. Wie eine Studie nun zeigt, haben nur die Nutzer Freude mit dem Assistenten, die eine reine Sprache sprechen.
Spracherkennung ist seit vielen Jahren ein großes Thema und wird schon seit mindestens zwei Jahren erforscht und von diversen Unternehmen angeboten. Erst in den vergangenen Jahren wurden aber so große Schritte gemacht, dass heute jeder Nutzer völlig normal und ohne Anstrengung mit seinem Smartphone oder Smart Speaker kommunizieren kann. Google hat nun eine neue Technologie vorgestellt, die sogar mit mehreren Sprechern gleichzeitig umgehen kann.
Google arbeitet seit vielen Jahren an Systemen zur Spracherkennung und bietet diese unter anderem in der Websuche auch schon seit sehr langer Zeit an. Durch den Trend hin zu den digitalen Assistenten wird eine sofortige korrekte Erkennung der Sprachbefehle des Nutzers immer wichtiger, und so arbeitet man natürlich mit Hochdruck daran, diese Technologie immer weiter zu verbessern. Laut eigenen Aussagen hat man dabei in den letzten fünf Jahren große Fortschritte gemacht.
Beim Thema Spracherkennung hat Google in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht und hat im Laufe der Zeit viele Erfahrungen gesammelt. Ein wichtiger Punkt dabei ist aber nicht nur das Erkennen von Wörtern, sondern das tatsächliche Erfassen der Bedeutung eines Satzes oder einer längeren Aussage. Auch in diesem Bereich hat Google große Fortschritte gemacht und bietet eine solche Technologie nun auch via API an.