Die Pixel Kamera gehört zu den wichtigsten Apps auf den Pixel-Smartphones, denn die App ist die Grundlage für das volle Ausspielen der Kamerastärken und die Nutzung der zusätzlichen Funktionen. Jetzt wird ein Update ausgerollt, das zwei neue Funktionen auf alle Smartphones bringt, die zuvor per Pixel Feature Drop angekündigt worden sind.
Auf den Pixel-Smartphones spielt die Kamerafunktion eine sehr wichtige Rolle und steht seit vielen Jahren im Mittelpunkt der Weiterentwicklungen. Zuletzt kamen immer mehr KI-Funktionen dazu und jetzt hat der Produktmanager der Pixel Kamera in einem Interview interessante Einblicke in die Zukunft gegeben: Die Abbildung der Realität hat nicht mehr die höchste Priorität - ganz entgegen der ursprünglichen Philosophie einer Kamera.
Die Pixel Kamera gehört sicherlich zu den bedeutendsten Apps auf den Pixel-Smartphones, denn sie ist im Verbund mit den verbauten Kamerakomponenten DAS Vehikel, mit denen sich die Geräte von der Konkurrenz abheben soll. Jetzt hat Googles Produktmanager angekündigt, eine sehr lange Roadmap zu haben und sich dabei ohne Frage sehr stark auf KI-Funktionen konzentrieren zu wollen.
Die Kamerafunktionen spielen bei den Pixel-Smartphones seit jeher eine sehr wichtige Rolle und werden nicht umsonst Jahr für Jahr mit immer neuen Kameratricks erweitert - zuletzt vor allem mit deutlich sichtbarer KI-Unterstützung. Jetzt hat Googles Pixel Kamera-Produktmanager zur Zukunft des Produkts geäußert, das eine ganz andere Herangehensweise zu haben scheint, als man es von einer Kamera erwarten würde.
Die Android-App Pixel Kamera steht nicht nur auf den Pixel-Smartphones bereit, sondern hat auch einen Ableger für Wear OS - dort allerdings in einer völlig anderen Rolle. Auf der Smartwatch fungiert die App als Fernbedienung für die Smartphone-Kamera, bot dabei aber nur einen bescheidenen Funktionsumfang. Jetzt bringt ein größeres Update deutlich mehr Möglichkeiten in die App.
Google hat zum Start der Pixel 8-Smartphones den neuen Kameramodus Pixel Kamera Video Boost angekündigt, mit dem die Nutzer eine deutlich verbesserte Videoqualität erhalten sollen. Weil dieser Modus allerdings die technischen Grenzen der Geräte sprengt, hat man eine Cloudlösung erdacht, bei der die intensive Rechenarbeit ausgelagert wird. Doch bei Google muss man immer auch die Frage stellen, was passiert, wenn das Angebot eingestellt wird.
In diesen Tagen wird ein größeres Update für die Pixel Kamera ausgerollt, das die neue Oberfläche für alle Pixel-Smartphones freischaltet, die einige Optimierungen erhalten hat. Aber nicht nur die Designer waren am Werk, sondern auch funktionell gibt es zwei wichtige Neuerungen für alle Pixel-Smartphones sowie auch für die Pixel 8-Generation: Ultra HDR und Rich Color sind jetz verfügbar.
Google hat eine Reihe von Pixel-exklusiven Apps im Portfolio, die nur für die hauseigenen Pixel-Smartphones angeboten werden und funktionell eine wichtige Rolle spielen. Das gilt auch für die Google Kamera, die als eine der wichtigsten Apps jährlich große Sprünge macht. Jetzt hat man die App ohne große Ankündigung umbenannt, um die Exklusivität zu unterstreichen: Ab sofort heißt die App Pixel Kamera.