Android 15: Das sind die wichtigsten Neuerungen in der zweiten Beta des neuen Betriebssystems

android 

Google hat vor wenigen Tagen die zweite Android 15 Beta veröffentlicht, die zusätzlich zu den bereits bekannten Änderungen der Vorgängerversion wieder jede Menge Neuerungen im Gepäck hat. Hier findet die wichtigsten Neuerungen der zweiten Beta im schnellen Überblick. Diese decken bei diesem Release alle wichtigen Bereiche von der Sicherheit über den Komfort, die Personalisierung bis hin zur KI ab.


android 15 logo

Am Mittwoch ist Android 15 bereits in der zweiten Beta erschienen und hat damit, wenn wir die Entwicklervorschauen mit einbeziehen, bereits Bergfest zwischen dem ersten Release und der für September erwarteten finalen Version. Experimentierfreudige Pixel-Nutzer können die Beta nun sehr einfach mit dieser Anleitung auf ihren Smartphones installieren und müssen in diesem Stadium eigentlich keine größeren Probleme mehr fürchten. Ab der zweiten Beta sind auch Smartphones der Hersteller Honor, IQOO, Lenovo, Nothing, OnePlus, OPPO, Realme, Sharp, Tecno, Vivo und Xiaomi mit dabei.

Alle Neuerungen, die es bis in die zweite Beta geschafft haben, dürften schon recht sicher in der finalen Version enthalten sein. Anders sieht es bei den oftmals durchgeführten Experimenten der ersten beiden Developer Previews aus, deren Neuerungen wir euch natürlich bereits ausführlich in den folgenden Artikeln vorgestellt haben. Wenn wir uns den Zeitplan ansehen, wird die finale Version allerfrühestens im August erscheinen, eher noch September oder Oktober. Schauen wir uns jetzt einmal die wichtigsten Neuerungen der letzten Releases und dann die aktuellen neuen und veränderten Funktionen an.

Die wichtigsten Neuerungen in Android 15:




Adaptive Vibration

android 15 adaptive vibration

Android 15 wird eine adaptive Vibration mitbringen. Das bedeutet, dass sich die Intensität der Vibration nicht nur nach internen Kriterien richtet, sondern auch nach externen. Je nach Bewegung, Umgebungsgeräusche oder vielleicht auch der Uhrzeit wird das Smartphone mal mehr und mal weniger stark vibrieren, wenn eine Benachrichtigung eingeht. Wer das nicht möchte, kann diese Funktion natürlich deaktivieren.

Bluetooth automatisch wieder aktivieren

android 15 bluetooth turn on

Bluetooth ist seit langer Zeit eine Standardtechnik auf Smartphones und es gibt kaum noch einen Grund, die Bluetooth-Verbindung zu deaktivieren. Dieser Meinung ist man auch im Android-Team und rollt jetzt ein neues Feature aus, mit dem das versehentliche Deaktivieren bzw. das vergessene Aktivieren der Vergangenheit angehört. Denn standardmäßig ist es nun so, dass sich Bluetooth automatisch jeden Morgen wieder einschaltet. Wer das nicht möchte, kann diesen Automatismus deaktivieren.

» Alle Infos zur automatischen Bluetooth-Aktivierung

Neue Schnelleinstellungen für Audiogeräte

android 15 quick settings hearing devices

In den Quick Settings gibt es jetzt ein neues Tile, mit dem sich Audiogeräte (Hearing Devices) verwalten, hinzufügen oder auswählen lassen.




Neues Design für die Lautstärkeeinstellungen

android 15 lautstärke

Die Lautstärkeeinstellungen werden auch mit Android 15 wieder in neues Layout und verändertes Design erhalten, so wie das bei fast allen großen Android-Releases der letzten Jahre ebenfalls der Fall gewesen ist.

Displaykontrast erhöhen

android material you color contrast

Die schon in den Developer Previews aufgetauchte Möglichkeit zum Erhöhen des Kontrasts ist jetzt auch in der Beta angekommen und für alle Nutzer verfügbar. Es stehen die drei Varianten des normalen Kontrasts, eines erhöhten Kontrasts sowie eines sehr hohen Kontrasts zur Verfügung – inklusive Vorschaubild.

Predictive Back für alle Nutzer

android 13 zurück geste

Eines der wenigen von Google selbst angekündigten Highlights dieses Release und sicherlich eines, das den längsten Bestand innerhalb des Betriebssystems haben wird. In den Einstellungen lässt sich Predictive Back aktivieren, mit dem die Nutzer beim Ausführen der Zurück-Geste erkennen können, wohin diese führt. Bisher war für die Aktivierung der Weg über die Entwicklereinstellungen notwendig.




Apps nicht mehr vorschlagen

android 15 app suggest

Kleine Verbesserung im Pixel Launcher. Apps lassen sich jetzt direkt aus ihrem App-Menü heraus von den Vorschlägen der am häufigsten genutzten Apps herausnehmen.

Private Space

android 15 private space

Mit dem neuen Android Private Space ist es jetzt möglich, Apps aus dem App Drawer heraus zu verstecken, indem diese in den privaten Bereich verschoben werden. Ist der Bereich verschlossen, werden die Apps nicht angezeigt, lassen sich nicht starten und senden auch keine Benachrichtigungen. Wird der Private Space geöffnet, stehen die Apps wie gewohnt bereit.

» Alle Infos zum Private Space

[9to5Google]

Google Pixel 8a vorbestellen + 150 Euro Bonus: Amazon | Media Markt | Saturn

Letzte Aktualisierung am 13.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket