Android 15: So funktioniert der neue Private Space – lässt Android-Apps vollständig verstecken (Screenshots)

android 

Google dürfte vielen Android-Smartphones ab Android 15 ein neues Feature spendieren, auf das so mancher Nutzer sicherlich schon längere Zeit gewartet oder dafür bisher externe Lösungen genutzt hat: Mit dem Android Private Space können Apps auf dem Smartphone vollständig versteckt werden, inklusive der enthaltenen Daten sowie auch der Benachrichtigungen. Jetzt gibt es mehr Informationen.


android private space 1

Wir hatten bereits darüber berichtet, dass Android 15 einen Private Space für versteckte Apps erhalten wird und jetzt zeigt sich dieses Feature nicht nur in der kommenden Major-Version des Betriebssystems, sondern auch in der aktuellen Android 14 QPR3 Beta. Die Funktion ermöglicht es, Apps vollständig zu verstecken, sodass sie für fremde Nutzer, die das entsperrte Smartphone mal eben in die Finger bekommen, nicht sichtbar sind.

Versteckt werden sowohl die Apps selbst an allen Stellen vom Launcher bis zur App-Auflistung, die in den Apps gespeicherten Daten sowie auch die eingehenden Benachrichtigungen, die sich nicht ohne vorheriges Aufschließen des Private Space abrufen lassen. Dieser verstecke PLatz kann geöffnet und auch wieder geschlossen werden, wobei es in den Einstellungen möglich sein wird, die Schliessung automatisch bei jeder Displaysperre oder nach einem Zeitraum von fünf Minuten ohne Nutzung durchzuführen. So lange es geöffnet ist, sind die Apps frei und bequem nutzbar.

Während der Einrichtung ist es notwendig, dass die Nutzer Zugang zum Google Play Store haben sowie mit einem Google-Konto eingeloggt sind. Ohne Google-Anbindung ist das Feature nicht nutzbar. Außerdem werden die Nutzer darauf hingewiesen, dass die Apps und Daten zwar am Smartphone versteckt sind, sich aber über einen angeschlossen Computer möglicherweise abrufen lassen. Es ist daher keine vollständige Sicherheit gegen Zugriff von Langfingern, sondern eher ein temporär Schutz vor anderen Menschen, die das Smartphone „mal eben kurz“ in die Hand nehmen.




android 15 private space 1

android 15 private space 2

Die Entwicklung soll wohl schon weit fortgeschritten sein, sodass selbst ein Rollout mit dem nächsten Android Feature Drop oder Pixel Feature Drop denkbar erscheint, ohne dass die Nutzer auf das Update auf Android 15 warten müssen.

» Android 15: Das ist der neue Desktopmodus – Google bringt flexible App-Fenster und Funktionen (Videos)

» Android: Google Telefon erhält neue Rückwärtssuche für Telefonnummern – Recherche in der Websuche (Teardown)

[Android Authority]

Letzte Aktualisierung am 25.05.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket