Pixel Tablet: Apple könnte zum großen Konkurrenten werden – plant iPad mit Smart Display-Modus (Video)

pixel 

Google will schon bald mit dem Pixel Tablet nach langer Zeit wieder in den Tablet-Markt einsteigen und diesem im Android-Ökosystem neue Impulse geben – das wurde längst offiziell angekündigt. Gut möglich, dass man für das neue Konzept eine schwer einschätzbare Konkurrenz erhält, die wohl auf eine ähnliche Idee gekommen ist: Ein neues Apple iPad soll ebenfalls als Smart Display fungieren.


pixel tablet teaser 3

Googles neuer Tablet-Einstieg dürfte mit zwei Geräten starten, wobei zumindest eines davon, das Pixel Tablet schon vor langer Zeit offiziell in Aussicht gestellt und mit angezogener Handbremse angekündigt wurde. Das Pixel Tablet soll vor allem damit punkten, dass es sich als Smart Display nutzen lässt. Man könnte es als Smart Display mit abnehmbaren Display oder Tablet mit zusätzlichem Smart Home-Lautsprecher/Ladegerät bezeichnen. Wir haben es euch bereits ausführlich vorgestellt.

Natürlich kamen schon andere Unternehmen auf diese Idee und Googles Pixel Tablet ist nicht das erste Gerät, das eine solche Funktion bietet, aber die bisherigen Lösungen sind weit vom Massenmarkt entfernt. Es ist zu erwarten, dass viele andere Hersteller auf den Zug aufspringen und im Laufe der nächsten Jahre selbst solche Geräte auf den Markt bringen. Diese werden dann auch mit dem Pixel Tablet konkurrieren, aber da sie dafür auf Googles Plattform setzen müssen, ist es für Google dennoch ein Gewinn.

Laut einem Bloomberg-Bericht gibt es aber auch einen anderen großen Konkurrenten am Horizont, der möglicherweise in einem ähnlichen Zeitfenster wie Google ein solches Gerät vorstellen und auf den Markt bringen will: Apple. Apple soll laut gut informierten Quellen ein iPad auf den Markt bringen wollen, das über eine Wandbefestigung oder einen Standfuß verfügt, der das Tablet in einen Smart Display-Modus verwandelt.




Bisher gibt es kaum Details zum neuen iPad mit Smart Display, doch ohne Frage ist ein Apple-Produkt für Google eine große Konkurrenz. Zwar ist man in unterschiedlichen Ökosystemen unterwegs, doch Apple ist im Tablet-Bereich führend und ist auch im Smart Home breit aufgestellt – wenn auch noch mit überschaubarem Erfolg bei den eigenen Geräten. Es wird sich zeigen müssen, wie ähnlich sich die beiden Konzepte sind, welche Technologie und welche Oberfläche durchdachter ist.

Google kann von Apple profitieren, denn in Cupertino versteht man es meisterhaft, die Menschen von Konzepten zu überzeugen und zum Durchbruch zu verhelfen – das könnte sich Googles Marketing dann ersparen. Wenn Apple allerdings eine cleverere Lösung mitbringt als Google beim Pixel Tablet, dann hat man ein Problem, das man auch über einen geringeren Preis nur schwer lösen kann. Auch wenn Apple bisher nicht im Smart Display-Markt aktiv ist und der HomePod Smart Speaker der ersten Generation für Apple-Verhältnisse in der Kategorie Flop anzusiedeln ist, muss man das Unternehmen auf dem Zettel haben.

Jetzt wird es auch darum gehen, wer das Produkt zuerst vorstellt. Ich könnte mir vorstellen, dass Google schon seit Monaten vom neuen Apple-Produkt weiß und das Pixel Tablet aus diesem Grund schon im Oktober 2022 überraschend ausführlich vorgestellt hat und stark auf die Smart Display-Funktion eingegangen ist.

» YouTube TV: TV-Sender kostenlos und werbefinanziert streamen – YouTube TV testet neues Produkt

» Google Fotos: Neuer Assistent zum automatischen Teilen von Fotos und Videos wird ausgerollt (Screenshots)

Letzte Aktualisierung am 29.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket