Android Auto: Google bringt YouTube und Google Maps HD zu Automotive & digitalen Autoschlüssel teilen

android 

Nach längerer Zeit des Stillstands legen die Entwickler von Android Auto und Android Automotive wieder nach: Gestern Abend hat man endlich den Rollout des neuen Coolwalk-Designs für Android Auto angekündigt, aber auch beim Infotainment-Betriebssystem hat man zwei wichtige Neuerungen zu vermelden, die demnächst die ersten Nutzer erreichen werden.


android auto new design

Coolwalk-Design
Wir haben bereits darüber berichtet, dass Google endlich das Coolwalk-Design für Android Auto freigeschaltet hat, das ab sofort für alle Nutzer zur Verfügung stehen sollte. Das war längst überfällig, denn tatsächlich lagen zwischen Ankündigung und Rollout jetzt schlappe acht Monate. Nicht ausgeschlossen, dass man hinter den Kulissen schon am nächsten Redesign arbeitet, denn das dauert bei Android Auto manchmal ein bisschen länger.

Digitaler Autoschlüssel für erste Nutzer
In den letzten Tagen hatten wir ausführlich über den digitalen Autoschlüssel und digitalen Führerschein berichtet und jetzt kündigt Google das Ganze noch einmal an: Der digitale Autoschlüssel steht bisher nur auf Pixel- und Samsung-Smartphones zur Verfügung, soll aber laut einem jüngeren System Update auch auf Xiaomi-Smartphones starten. Das ist zwar nicht Teil der Ankündigung, aber dafür verkündet man jetzt noch einmal offiziell das Teilen des Autoschlüssels, was wir euch bereits vorab berichten konnten.

Das Teilen funktioniert ab sofort mit Pixel-Smartphones und schon bald mit Samsung-Smartphones. Unterstützt werden wohl nur Fahrzeuge von BMW, aber weitere Marken folgen in Kürze.




google maps kartendetails

Google Maps HD für Android Automotive
Im vergangenen Jahr hat man den Detailgrad von Google Maps erhöht, in dem präzise Straßendetails wie Fahrbahnmarkierungen, Schilder und Straßensperren enthalten sind. Diese „Google Maps HD“-Karten schaltet man jetzt für die ersten Android Automotive-Fahrzeuge frei, wobei es zuerst nur im Volvo XC90 sowie im Polestar 3 angeboten werden soll. Dabei geht es aber offenbar aber nicht nur um die schicke Darstellung für Nutzer, sondern auch um das autonome Fahren: Man möchte durch die verbesserten Karten das assistierte und autonome Fahren unterstützen.

YouTube für Android Automotive
Das wurde aber auch Zeit: Google wird YouTube und andere Video-Apps zu Android Automotive bringen. Nutzer haben dann die Möglichkeit, während des Ladevorgangs oder einer anderen Standzeit visuelle Unterhaltung zu genießen. Die Rede ist allerdings von „Demnächst“, was bei Android Automotive gut und gerne bis in den Sommer oder noch später hinein gezogen werden könnte. Sobald es verfügbar ist, werden wir euch noch einmal informieren.

» Android Auto: Modernes Design mit neuen Funktionen wird ausgerollt & WhatsApp-Anrufe kommen (Videos)

» Pixel-Smartphones: Nutzer berichten von Problemen mit Android Auto und Auto-Bluetooth nach Januar-Update

Letzte Aktualisierung am 30.12.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android Auto: Google bringt YouTube und Google Maps HD zu Automotive & digitalen Autoschlüssel teilen"

  • überall heißt es das neue Android Auto ist ab 5 Januar für alle verfügbar. hat es schon jemand? weil ich habe auf meinem Pixel 6 Pro noch kein Update bekomme.

Kommentare sind geschlossen.