Android 13: Google Cast kommt in den Audiowechsler – YouTube und YTMusic kombinieren Cast und Bluetooth

android 

Wer auf dem Smartphone einen Audio- oder Videostream startet, kann diesen auf verschiedenen Wegen auf ein anderes Gerät übertragen, – allen voran per Bluetooth oder Google Cast. Mit Android 13 hat Google eine Neuerung eingeführt, die bisher nur von wenigen Apps verwendet wurde und jetzt bei YouTube und YouTube Music Einzug hält: Mit „Stream Expansion“ kann der Audiowechsler auch Cast-Ziele ansteuern.


android 13 logo

Google Cast ist ein recht weit verbreitetes Protokoll zur Übertragung von Medieninhalten auf ein anderes Gerät über das WLAN-Netzwerk, wobei vor allem der Chromecast sowie die Google Smart Speaker häufig genutzt werden. Um dem seit längerer Zeit nicht mehr weiterentwickelten Protokoll etwas mehr Schwung zu geben, wurde es kürzlich per „Stream Expansion“ in den Audiowechsler von Android 13 aufgenommen. Über diesen lässt sich festlegen bzw. wechseln, an welchem Ziel das aktuelle Medium wiedergegeben werden soll. Bisher gab es dort nur Bluetooth-Ziele zur Auswahl (Lautsprecher / Kopfhörer).

Mit den jüngsten Updates für Android und auch die YouTube-Apps kommt die Unterstützung für diesen neuen Wechsel auf ein Cast-Ziel jetzt in Googles Medien-Apps an. Spielt ihr ein Video oder einen Song mit YouTube oder YouTube Music ab, könnt ihr das Audioziel über den Medienplayer der Benachrichtigungsleiste wechseln. Zur Wahl stehen Bluetooth sowie die im Netzwerk verfügbaren Cast-Ziele. Damit ist es möglich, zwischen Bluetooth und Cast sowie dessen angebundenen Geräten zu wechseln.




Im obigen Video könnt ihr sehen, wie das Ganze vor gut drei Monaten in einem Testlauf funktioniert hat. Die Funktionalität ist in Android 13 enthalten, wurde bisher aber nur von wenigen Apps verwendet. Erst jetzt sorgt Google mit YouTube und YouTube Music für die weite Verbreitung und dürfte damit hoffentlich auch andere Plattformen und App-Entwickler motivieren, dies zu unterstützen. Denn offenbar kann Android das nicht selbst unterstützen, sondern benötigt entsprechende Signale von den Medien-Apps.

» Android 13: Google veröffentlicht neue Feature Drop Beta für die Pixel-Smartphones; Android 13 QPR2 Beta

» Google Pixel 6a: Bastlerprojekt soll Display des Budget-Smartphones auf 90 Hertz bringen – jetzt Open Source

[Esper.io]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket