Android Feature Drop: Google bringt neue Funktionen auf alle Smartphones – Update für hilfreiche Produkte

android 

Google versorgt nicht nur die Pixel-Smartphones alle drei Monate mit einem Pixel Feature Drop, sondern hat irgendwann ohne große Ankündigung auch das Konzept des Android Feature Drop eingeführt. Dabei handelt es sich um einen ganzen Schwung an Neuerungen, der für alle Nutzer des Betriebssystems ausgerollt wird – und jetzt ist es wieder soweit. Das neue Android Feature Drop hat einige praktische Neuerungen im Gepäck.


android feature drop juni 2022

Bei Google-Produkten ist es sehr häufig der Fall, dass Änderungen, Neuerungen und Verbesserungen im Hintergrund durchgeführt und ausgerollt werden, ohne dass die Nutzer dies bemerken. Das gilt aber nicht nur für die Webdienste, sondern im Fall von Android sogar für das Betriebssystem. Alle paar Monate gibt es ein Android Feature Drop, das im Gegensatz zum Pixel Feature Drop alle Nutzer erreicht. Es unterscheidet sich auch vom Google System Update, das mehrmals pro Monat ausgerollt wird.

Hier erfahrt ihr, welche Neuerungen die aktuelle Runde des Android Feature Drop im Gepäck hat.

Gboard Textsticker

Die Gboard Textsticker wurden schon vor einigen Monaten für alle Pixel-Nutzer eingeführt und starten in Kürze für alle Android-Nutzer. Dabei handelt es sich um dynamisch erstellte und von der Tastatur-App angebotene Sticker, die einigen wenigen Worten einen ganz besonderen Ausdruck verleihen können. Wenn man das nicht übermäßig und leicht dosiert verwendet, kann es sicher sehr hilfreich sein, um sich per Text auszudrücken.

» Android: Die Gboard-Tastatur erhält Layout für Foldables – mit merkwürdigen doppelten Tasten (Screenshots)




Emoji Kitchen Sticker

Mit Gboards Emoji Kitchen lassen sich aus der Kombination mehrerer Emojis ganz neue Emojis erstellen, die eine andere Bedeutung erhalten können. Es stehen unzählige Kombinationsmöglichkeiten zur Verfügung, für die Googles Designer zusätzliche Bildchen entworfen haben. Jetzt gibt es ein Update für dieses Feature, das nach eigenen Angaben neue Bildchen für 1600 weitere Kombinationen im Gepäck hat. Man hat sich vor allem auf den Pride Month konzentriert und für diesen spezielle Emojis entworfen.

Das kann ein ganz spaßiges Feature sein, für das aber das Gleiche gilt, wie für die Textsticker. Wenn man es behutsam verwendet, kann es beim Gegenüber sehr gut ankommen. Andernfalls gibt es sicherlich schon genug Emojis, aus denen alle Nutzer wählen können. Wer sich für Pride-Motive interessiert, kann sich auch unsere neue Chrome OS Wallpaper-Sammlung ansehen.

» Chrome OS Wallpaper: Hier bekommt ihr Googles neue ‚Pride Month‘ Hintergrundbilder zum Download (Galerie)

Sound Amplifier

Mit dem Sound Amplifier (auf Deutsch Audioverstärker) lassen sich Audiosignale filtern und wichtige Dinge akustisch hervorheben. Das jüngste Update bringt einen stärkeren Filter für Hintergrundgeräusche und soll die Aufgabe noch schneller erledigen sowie einfacher zugänglich sein. Hier eine kurze Beschreibung, was die App genau tut:

Die Bedienungshilfe „Audioverstärker“ verbessert die Audioausgabe deines Android-Geräts und die Klarheit beim Hören. Für die Nutzung sind Kopfhörer erforderlich. Mit „Audioverstärker“ kannst du Geräusche in der Umgebung und auf dem Gerät filtern, anreichern und verstärken. „Audioverstärker“ macht wichtige Geräusche, wie Unterhaltungen, lauter, während störende Geräusche nicht übermäßig verstärkt werden. Über zwei einfache Schieberegler lassen sich die Klangverstärkung schnell anpassen und störende Hintergrundgeräusche unterdrücken.




Update für Lookout

Auch die starke App Lookout erhält ein großes Update: Mit dieser App lassen sich beliebige Bilder sowie das Kamerabild analysieren und deren Inhalt beschreiben oder aufsagen. Sozusagen ein Google Lens für den speziellen Einsatz für sehbehinderte Nutzer. Mit dem jüngsten Update lässt sich jetzt jedes Bild mit der App teilen und analysieren, die App lässt sich ganz ohne Internetverbindung nutzen und es gibt nicht näher beschrieben Verbesserungen für die einzelnen Modi zur Erkennung von Dokumenten, Texten oder Lebensmittelverpackungen.

Bezahlen mit Google Play Points

Mit den Google Play Points kann jetzt auch direkt im Play Store bezahlt werden. Mehr zu diese sehr praktischen Neuerung findet ihr in diesem Artikel.


In dieser Runde sind die Updates eher nicht für die Masse an Nutzern interessant, was die einzelnen Verbesserungen aber dennoch nicht weniger relvant macht. Wer gern knallig tippt, der freut sich über die Gboard-Updates und wer darauf angewiesen ist, wird die Verbesserungen für Sound Amplifier und Lookout zu schätzen wissen.

Heute Abend steht das nächste Pixel Feature Drop an und wir dürfen gespannt sein, welche Neuerungen dieses im Gepäck haben wird.

» Pixel Ultra: Bringt Google ein Highend-Smartphone zum Pixel 7? Manches spricht dafür und einiges dagegen

» Pixel Notepad: Googles faltbares Smartphone verschiebt sich weit nach hinten – eine gute Idee? (Meinung)

» Android: Google arbeitet an unterschiedlichen Designs für Tablets und Foldables – mit diversen Anforderungen

» Smarte Aktionen bei Amazon: Fire TV-Stick, Fire Tablets, Echo Speaker und mehr am langen WE stark reduziert

[Google-Blog]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket