Pixel Feature Drop: Das neue Batterie-Widget im Pixel Launcher soll bald leichter zu finden sein (Screenshots)

pixel 

Mit dem letzten Pixel Feature Drop wurde für alle Nutzer des Pixel Launcher das neue Batterie-Widget ausgerollt, das auf einen Blick über den Akkustand der angebundenen Bluetooth-Geräte informieren kann. Allerdings dürfte man damit wohl nur die Nutzer gewonnen haben, die in den Tech-Medien davon gehört haben, denn es war sehr gut versteckt. Wie die aktuelle Android 12 QPR3 Beta 3 zeigt, wird sich das mit dem nächsten Feature Drop ändern.


pixel launcher editor logo

Immer mehr Geräte sind dauerhaft oder zumindest für lange Zeit per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden und verfügen im Fall der mobilen Geräte selbst über einen Akku. Mit dem Batterie-Widget will es Google den Nutzern besonders leicht machen, den Akkustand dieser Geräte im Blick zu behalten. Dafür gibt es eine Auflistung aller aktuell angebundenen Geräte inklusive des zuletzt gemeldeten Energiestands.

pixel launcher akku widget

Manche Geräte können aus mehreren Einheiten bestehen und werden entsprechend einzeln aufgeführt, so wie ihr das auf dem obigen Screenshot sehen könnt. Das Smartphone selbst mit den angebundenen Pixel Buds füllt schon vier Reihen: Das Smartphone, die Schale, der linke Kopfhörer und der rechte Kopfhörer. Wenn die Unterstützung der Geräte in Zukunft anwachsen wird, wird man da wohl eine Gruppierung vornehmen müssen. Bisher werden noch nicht einmal Wear OS-Smartwatches unterstützt.

Aber das Widget hat nicht nur technisch Nachholbedarf, sondern auch das Aufspüren war bisher gar nicht so einfach. Kaum ein Nutzer, der nicht in den Tech-Medien davon erfahren hat, wird es wohl gefunden haben.




pixel launcher batterie widget

Das Widget hatte sich bisher unter dem Eintrag „Settings Services“ versteckt, die wohl kaum ein Nutzer geöffnet hat. Es ist noch unter den Einstellungen und mit demselben Icon gelistet. Doch mit der kürzlich ausgerollten Android 12 QPR3 Beta 3 gab es eine kleine Veränderung, die die Auffindbarkeit erhöht: Die Kategorie des Widgets heißt ab dieser Version einfach nur „Batterie“ (auf Deutsch vielleicht „Akku“) und zeigt ein entsprechendes Energie-Icon.

Beim Durchforsten der Widgets dürften somit mehr Nutzer über dieses praktische Tool stolpern. Man mag es kaum glauben, aber diese Anpassung ist bisher die größte Änderung in Android 12 QPR3 überhaupt, die sich beim Endnutzer zeigt. Kein Wunder, denn es ist die Beta für das Feature Drop, das normalerweise nicht im Betriebssystem, sondern innerhalb der Apps mit neuen Funktionen stattfindet. Der Rollout der stabilen Version wird für Anfang Juni erwartet.

» Smart Home: Google Assistant bringt Fitnesswerte aus Fitbit und Google Fit auf Nest Hub Smart Displays

» Google Tasks: Update für die Aufgabenverwaltung – wiederholende Aufgaben ohne Google Kalender anlegen

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Pixel Feature Drop: Das neue Batterie-Widget im Pixel Launcher soll bald leichter zu finden sein (Screenshots)"

  • Wundert mich, dass dieses Feature so gefragt ist. Meine Geräte beglücken mich bei jedem aktivieren ohnehin mit der Anzeige oder/und Durchsage des aktuellen Akkustandes. Szenarien mit einem Mehrwert durch ein Widget würden mich interessieren.

Kommentare sind geschlossen.