Samsung Galaxy Watch 4: Geleakte Folien verraten die letzten Details der Smartwatches mit dem neuen Wear OS

wear 

Am Mittwoch werden die beiden Samsung Galaxy Watch 4-Smartwatches vorgestellt, auf denen Googles neues Betriebssystem Wear OS 3 den Einstand geben wird. Schon in den vergangenen Wochen wurden die Smartwatches sehr umfangreich geleakt und nun sind Samsung auch noch zahlreiche Präsentationsfolien abhandengekommen, die weitere Details verraten und die Richtung vorgeben.


samsung galaxy watch classic

In zwei Tagen wird Samsung die beiden Galaxy Watch 4-Smartwatches vorstellen, über die von den Spezifikationen über Bilder bis zum Verkaufspreis alles bekannt ist, aber dennoch können die Leaker immer wieder nachlegen: Vor wenigen Tagen sind Präsentationsfolien für Partner, Presse oder auch für ein Event durchgesickert, die zwar nicht viele neue Informationen enthalten, das bereits bekannte aber noch einmal ansprechender aufschlüsseln.

galaxy watch 4 folie 1

Nun wissen wir endgültig, dass die beiden Smartwatches als “Galaxy Watch 4” und “Galaxy Watch 4 Classic” auf den Markt kommen werden, sodass der “Active”-Zusatz in dieser Generation gestrichen wird. Bestätigt ist auch der neue Exynos W920-Prozessor, der den Smartwatches ordentlich Dampf geben soll. Das wird auch notwendig sein, denn bisher galt Wear OS nicht gerade als Ressourcen-schonend. Allerdings hat auch Google selbst stark an dieser Stellschraube gedreht und soll dafür gesorgt haben, dass Wear OS etwas genügsamer ist.

Hier noch einige weitere Folien, die am Freitag durchgesickert sind. Leider auf spanisch (?), aber alle wichtigen Informationen sind gut zu verstehen bzw. bildlich dargestellt.


Samsung Galaxy Watch 4, Z Fold 3 & Z Flip 3 Livestream: YouTube überträgt das Unpacked Event ab 16:00 Uhr Live




galaxy watch 4 folie 2

galaxy watch 4 folie 3

galaxy watch 4 folie 4

galaxy watch 4 folie 5




Die Samsung Galaxy Watch 4-Smartwatches werden am Mittwoch, 11. August, vorgestellt und im Rahmen des Galaxy Unpacked-Events gezeigt. Auf diesem wird es neben den Smartwatches außerdem neue faltbare Smartphones zu sehen geben, die mit ziemlicher Sicherheit den Hauptteil des Abends ausmachen werden. Gut möglich also, dass die Smartwatch keine große Rolle spielt und möglicherweise direkt im Anschluss noch einmal von Google ausführlicher vorgestellt wird – natürlich inklusive des neuen Wear OS.

» Wear OS: Der große Neustart steht vor der Tür – wann wird Google das Smartwatch-Betriebssystem zeigen?

» Nest Smart Home: Google stellt neue Sicherheitkameras & Türklingel vor – mit Flutlicht und ohne Aware-Abo


Aktionen bei Amazon: Fire TV Stick, Echo Smart Speaker und mehr zum halben Preis & Smart Displays reduziert


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Samsung Galaxy Watch 4: Geleakte Folien verraten die letzten Details der Smartwatches mit dem neuen Wear OS"

Kommentare sind geschlossen.