Pixel 6: Googles neuer Powerchip Tensor ist wohl nur ein Samsung Exynos-SoC mit neuem Namen (Bericht)

pixel 

Google hat vor wenigen Tagen nicht nur die Pixel 6-Smartphones, sondern auch den neuen Powerchip Tensor vorgestellt. Ein Großteil der Ankündigung drehte sich um diesen Chip, in den man offenbar sehr große Hoffnungen steckt – aber ist da vielleicht mehr Schein als Sein? Laut einem Bericht handelt es sich bei Tensor lediglich um einen Samsung Exynos-SoC, das bisher nicht auf den Markt gebracht wurde.


google whitechapel soc chip

Der Tensor-SoC ist das Herzstück des Pixel 6 und könnte in Zukunft auch in weiteren Geräten zu finden sein, doch vorerst zeigt sich Google sehr stolz auf das bisher erreichte. Man spricht von einem Powerchip, der sich vor der Konkurrenz nicht verstecken muss und dieser dank starker KI-Funktionen sogar überlegen sein soll. Das alles will man in nur vier Jahren entwickelt haben. Aber schmückt man sich dabei vielleicht mit fremden Federn?

In einem Bericht ist nun die Rede davon, dass es sich bei Tizen um den Samsung Exynos 9855 handeln, der vom südkoreanischen Unternehmen bisher allerdings nicht verwendet wurde. Dafür spricht unter anderem, dass sowohl das Google-Projekt als auch das Samsung-Produkt unter dem Codenamen “Whitechapel” liefen. Der neue Chip soll dem Exynos 9840 aus dem Galaxy S21 überlegen sein, aber hinter dem kommenden Exynos 9925 für das 2022er-Flaggschif liegen. Samsung hat offenbar eine SoC-Generation übersprungen und nun wissen wir möglicherweise auch warum.

Dass der Tensor-Chip in Zusammenarbeit mit Samsung entwickelt und produziert wird, ist schon seit langer Zeit bekannt. Allerdings war bisher nicht bekannt, wie groß Samsungs Anteil an der Entwicklung ist. Gut möglich, dass Google sich ein mehr oder weniger fertiges SoC-Design geschnappt und dieses an die eigenen Bedürfnisse angepasst hat. Warum auch nicht, spricht nicht viel dagegen. Das trübt natürlich ein wenig die innovative Stimmung, aber dem Endnutzer (= Käufer) wird es egal sein.

» Pixel 6 & Tensor: Das ist Googles neuer KI-Powerchip – alle Infos zu Googles erstem Smartphone-SoC (Video)

» Pixel 6: Google Kamera-App verrät neue Details zur Kamera-Ausstattung – 50 Megapixel mit Samsung DPA


Aktionen bei Amazon: Fire TV Stick, Echo Smart Speaker und mehr zum halben Preis & Smart Displays reduziert

[Galaxy Club]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Pixel 6: Googles neuer Powerchip Tensor ist wohl nur ein Samsung Exynos-SoC mit neuem Namen (Bericht)"

  • Ein lahmer Samsung Exynos und dafür gaukelt Google jeden vor, das er komplett neu ist und von ihnen entwickelt wurde buhhhh….

    Das die Akkus schnell alle sein werden,wird noch das wenigste Problem dieser Chips sein und Google ach so toller neuer Erfindung.

  • Abwarten… Wäre halt leider nicht das erste Mal dass Google es versaut… Aber Hoffen wir Mal das Beste. 😁😁

  • Wird darum jetzt nur ein großer Wirbel gemacht weil ein großer namentlicher Hersteller wie Google dahinter steht? Apple lässt seine Bionic Chips auch bei TSMC herstellen, genau wie Qualcomm auch ihre Prozessoren bei Samsung und TSMC produzieren lässt, kommt halt nur darauf an was Google bei der “Entwicklung” damit anstellt, ist doch egal ob zsm mit Samsung oder nicht 🤷🏻‍♂️

Kommentare sind geschlossen.