Android Auto: Beta wird für alle Nutzer geöffnet – so könnt ihr neue Features jetzt frühzeitig testen

android 

Googles Infotainment-Plattform Android Auto ist nicht unbedingt dafür bekannt, häufig neue Features zu erhalten oder mit regelmäßigen funktionalen Updates aufzuwarten. Das könnte sich in Zukunft aber ändern, denn nun hat man das vor längerer Zeit gestartete Beta-Programm geöffnet und bietet ab sofort allen Nutzern die Möglichkeit, daran teilzunehmen und neue Features frühzeitig zu testen.


android auto wireless

Viele Google-Apps stehen zusätzlich als Beta-Version zur Verfügung, die grundsätzlich den gleichen Funktionsumfang bieten und relativ stabil nutzbar sind, in denen aber auch immer wieder neue Features ausprobiert werden. Diese können sporadisch auftauchen, sich mehrfach verändern und auch genauso schnell wieder verschwinden. Natürlich können sie auch für Probleme sorgen, aber bei einer Beta ist es eher selten, dass dadurch der grundsätzliche Funktionsumfang eingeschränkt wird.

Android Auto Beta wird geöffnet
Android Auto steht schon seit längerer Zeit als Beta-Version bereit, ließ sich bisher allerdings nur von einer begrenzten Nutzeranzahl verwenden. Damit ist es nun vorbei, sodass ab sofort alle interessierten Nutzer auf die Beta wechseln und neue Funktionen frühzeitig ausprobieren können. Dazu gehören auch die acht neuen GameSnacks-Spiele. Google schreibt nun:

Als Betatester können Sie uns dabei helfen, Android Auto noch weiter zu verbessern. Sie haben dann die Möglichkeit, zu testen, wie gut neue Funktionen speziell auf Ihrem Smartphone und mit Ihrem Fahrzeug in Ihrer Region funktionieren. Mit Ihrem Feedback können wir zukünftige Releases optimieren.

Gut möglich, dass im Laufe der nächsten Wochen einige interessante Experimente gestartet werden, über die man ein breiteres Feedback der Nutzer haben möchte. Interessierte Nutzer haben nun jedenfalls die Möglichkeit, diese auszuprobieren.


Wear OS 3: Google spricht über das neue Smartwatch-Betriebssystem & nennt erste (unschöne) Update-Pläne




android auto play a game

Wenn Sie ein Android-Smartphone* haben, können Sie an unserem Betatestprogramm teilnehmen. Sie erhalten dann Vorabzugriff auf neue Funktionen und Aktualisierungen in Android Auto, bevor sie öffentlich verfügbar sind.

Als Betatester können Sie uns dabei helfen, Android Auto noch weiter zu verbessern. Sie haben dann die Möglichkeit, zu testen, wie gut neue Funktionen speziell auf Ihrem Smartphone und mit Ihrem Fahrzeug in Ihrer Region funktionieren. Mit Ihrem Feedback können wir zukünftige Releases optimieren.

Wichtig: Wir bitten Sie, die von Ihnen getesteten Funktionen erst dann zu teilen oder der Öffentlichkeit zu präsentieren, wenn sie offiziell verfügbar sind.

So könnt ihr die Beta nutzen

  1. Gehen Sie zur Anmeldeseite für den Android Auto-Betatest
  2. Klicken Sie auf Tester werden
  3. Rufen Sie den Google Play Store auf und aktualisieren Sie Ihre Android Auto App auf die Betaversion

» Android Auto: Google bringt Spiele auf die Infotainment-Plattform – acht neue GameSnacks für die Fahrpause

» Wear OS 3: Google spricht über das neue Smartwatch-Betriebssystem & nennt erste (unschöne) Update-Pläne


Wear OS: Das ist Googles neue YouTube Music-App für Smartwatches – Screenshot zeigt das neue App-Design

[Google Support]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 5 Kommentare zum Thema "Android Auto: Beta wird für alle Nutzer geöffnet – so könnt ihr neue Features jetzt frühzeitig testen"

  • “Das Testprogramm für Android Auto hat die maximale Kapazität erreicht und es werden keine weiteren Nutzer aufgenommen.”

    Schade, ich hatte gehofft so auch mal Wireless Android Auto nutzen zu können. Mein Huawei P30 Pro wechselt nicht in die mobilen Daten wenn ich mich mit meinem Auto verbinde, was dann dafür sorgt, dass Wireless Android Auto quasi nutzlos ist, weil ich kein Internet habe. Eigentlich hab ich Smart WiFi und dauerhafte mobile Datenverbindung aktiviert, klappt aber nicht.

    • Mittlerweile ist das Betaprogramm für alle anscheinend freigeschaltet. Ich konnte mich auf jeden Fall registrieren

  • Der Artikel ist FAKE NEWS.
    Weder ist die Beta für “alle” Benutzer offen (geht nur mit Google Account), noch ist es “vorbei mit begrenzten Betanutzerzahlen”.

    Diese Seite wandert damit in meine Sperrliste zu anderen Fakenews Seiten.

    • Ich konnte mich auf der angegebenen Seite gerade problemlos für die Beta anmelden, das Update wurde nur Minuten später heruntergeladen. Also nix Fake-News. 😉

Kommentare sind geschlossen.