Pixel Buds A: Google kündigt versehentlich die neuen smarten Kopfhörer an – alles was bisher bekannt ist

pixel 

Google wird in Kürze die neuen smarten Kopfhörer Pixel Buds A vorstellen, über die in den letzten Wochen dank mehrere Leaks und durchgesickerter Details bereits einige neue Features bekannt geworden sind. Jetzt hat Google die smarten Kopfhörer versehentlich angekündigt und bestätigt die bereits bekannt gewordenen Details.


pixel buds a white

Leider wird es das Pixel 5a nicht nach Deutschland schaffen und Nutzer sollen sich wohl mit dem Pixel 4a 5G trösten. Aber das Pixel 5a sollte auch noch neue Kopfhörer im Gepäck haben, die als günstigere Ableger der bekannten Pixel Buds auf den Markt kommen sollen. Ob diese ebenfalls nur in den Pixel 5a-Ländern erscheinen werden oder global auf den Markt kommen, lässt sich noch nicht mit voller Sicherheit sagen.

Bisher ist nur bekannt, dass es sich um die Pixel Buds A handelt, die wohl deutlich günstiger als die großen Brüder verkauft werden sollen. Um an der Preisschraube zu drehen, muss Google aber natürlich auf einiges verzichten und Kosten einsparen. Bisher war nicht bekannt, an welcher Stelle man den Rotstift ansetzen wird, aber nun ist das durch einen Teardown der aktuellen Pixel Buds-App bekannt geworden.

Die derzeit erhältlichen Pixel Buds werden intern als “type_one” beschrieben. Neu hinzugekommen ist kürzlich “type_two”, bei dem es sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit um die neuen Pixel Buds A handelt. Ein Vergleich der umfangreichen Einträge dieser Apps zeigt, was bei den Budget-Ablegern fehlt.




google pixel buds a

Keine Gesten und keine Akku-LED
Die Pixel Buds werden bereits seit der ersten (erfolglosen) Generation zusätzlich mit Gesten gesteuert, die einfach auf dem im Ohr steckenden Button per Swipe durchgeführt werden können. Es handelt es sich um eine Grundfunktion der Pixel Buds, doch ausgerechnet diese wird mit ziemlicher Sicherheit wegfallen. Es wird nicht mehr möglich sein, die Lautstärke durch einen Swipe zu verändern. Ob sich die Ingenieure stattdessen eine andere Variante haben einfallen lassen, ist noch nicht bekannt.

Über die zweite Einsparung kann man vielleicht schon eher hinwegsehen: Die kleine Akku-LED im Case ist sowohl in der internen Aufzeichnung als auch auf einem selbst-geleakten Pressebild nicht mehr vorhanden. Weil sich der Stand auch auf andere Weise sehr viel genauer abfragen lässt, ist das nur ein kleiner Verlust.

UPDATE:
Google hat die Kopfhörer gestern Abend versehentlich bei Twitter angekündigt und den Tweet nur wenige Minuten später wieder gelöscht. Einer Ankündigung spätestens zur Google I/O steht somit nun nichts mehr im Wege – vielleicht auch noch früher.

» Pixel 5a: Googles neues Smartphone ist wohl ein Pixel 4a 5G-Klon – Leak verrät erste Details zur Ausstattung

» Pixel 6: Googles neues Smartphone soll Unterstützung für UWB mitbringen – Ultra-Wideband für AirTags & Co

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Buds A: Google kündigt versehentlich die neuen smarten Kopfhörer an – alles was bisher bekannt ist"

  • Das sind keine Kopfhörer, sondern *Ohrhörer*.

    Den Unterschied merkst Du, wenn Du versuchst, Ohrhörer auf dem Kopf, bzw. Kopfhörer im Ohr zu tragen …

Kommentare sind geschlossen.