Google Nest: Webseite der Smart Home-Marke wurde abgeschaltet & Weiterleitung auf den Google Store

google 

Google ist sowohl unter der eigenen Marke als auch mit Nest im Smart Home-Bereich aktiv und arbeitet seit einiger Zeit daran, die bisher getrennten Marken wieder zusammenzuführen. Wohl auch aufgrund der bevorstehenden neuen Nest-Produkte hat man nun die Webseite der Tochtermarke eingestellt und leitet alle Nutzer direkt in den Google Store weiter. Das macht die ganze Sache aber nicht unbedingt leichter.


google nest logo

Google und Nest haben schon eine längere Vergangenheit mit einigen Wendungen. Zwar hat man einige Produkte von Google zu Nest umgetauft, aber in puncto Software geht man genau in die andere Richtung. Nun gibt es das nächste kleine Kapitel, denn die Webseite der Schwestermarke wird eingestellt und leitet ab sofort auf den Google Store weiter, der die Nutzer mit einem kurzen Hinweis darauf begrüßt, wo sie nun gelandet sind.

google nest store

Nest.com führt nun zwar zum Smart Home-Bereich des Google Store, aber die Unterseite home.nest.com bleibt weiterhin bestehen. Das gilt zumindest so lange, bis auch deren Funktionalität durch die Google-eigene Lösung ersetzt worden ist. Spätestens jetzt wäre der Weg frei, sich von der Marke zu verabschieden und es wird interessant sein, unter welcher Bezeichnung die zukünftigen Smart Home-Produkte des Unternehmens auf den Markt kommen. Es stehen ja einige neue Produkte vor der Tür.

» Smart Home Sicherheit: Google kündigt mehrere neue Nest Überwachungskameras an – Lineup wird verjüngt

» Smart Home: Google will in die Schlafzimmer – neues Nest Smart Display soll Schlaftracking ermöglichen

» Smart Home: Neue Google Nest-Produkte stehen vor der Tür – diese Produkte werde wohl in Kürze vorgestellt


Pixel 5-Aktion im Google Store: Support verstrickt sich in Widersprüche; hat wohl nicht genügend Gratis Kopfhörer

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket