Android 11: Die geheimen Botschaften & Bedeutungen im Logo des neuen Google-Betriebssystems ¯\_(ツ)_/¯

android 

Google wird voraussichtlich am Dienstag die finale Version von Android 11 veröffentlichen, die sehr viele Neuerungen im Gepäck hat. Abseits von den zahlreichen neuen Funktionen und Änderungen wird es auch ein neues Logo für das Betriebssystem geben, sodass wir uns sehr wahrscheinlich von dem lange Zeit genutzten Platzhalter-Bild verabschieden müssen. Zum Abschied schauen wir uns noch einmal die versteckten Botschaften im temporären Android 11-Logo an. Hier gehts zu Teil 2.


Jede neue Android-Version erhält nicht nur einen offiziellen Beinamen, sondern auch ein Logo sowie ein Maskottchen. Auch wenn Google diese seit Beginn an gepflegte Tradition stark zurückgefahren hat, gibt es auch heute noch sowohl den internen Beinamen als auch ein offizielles Versions-Logo. Wer sich dafür interessiert, findet alle Details inklusive einer umfangreichen Galerie mit den Maskottchen in folgenden Artikeln: Hintergründe der Android-Bezeichnungen & Android-Figuren im Googleplex.

android 11 logo

Oben seht ihr das im Februar 2020 präsentierte Android 11-Logo, das während der gesamten Phase der Developer Previews und Beta-Versionen verwendet wurde. Dabei handelt es sich mit sehr großer Wahrscheinlichkeit um ein Platzhalter-Logo, das pünktlich zur Veröffentlichung der neuen Version durch das offizielle Logo ersetzt wird – zumindest war das in den letzten zehn Jahren der Fall. Die Logo-Präsentation war aufgrund der Süßspeisen-Bezeichnung und des Maskottchens stets eine große Sache. Heute leider weniger, also machen wir eine große Sache daraus 🙂

Die geheimen Botschaften im Android 11-Logo
Das temporäre Android 11-Logo ist recht einfach gehalten: Zwei große Kreise, viele kleine Kreise und eine sehr einfach dargestellte 11. Trotz dieser geometrisch sehr simplen Darstellung lassen sich aus dem Logo mit etwas Fantasie sehr viele Bedeutungen herauslesen, von denen einige vielleicht nicht ganz zufällig platziert worden sind. Heute und morgen wollen wir uns das Logo noch einmal ganz genau ansehen und die versteckten Botschaften aufdecken, bevor wir uns dann endgültig von der sehr sympathischen Darstellung verabschieden müssen.

Wer es bisher noch nicht bemerkt hat: Dieser Artikel sollte nicht zu ernst genommen werden und dient eher der Unterhaltung als der handfesten Information. Deswegen auch der Shruggie im Titel. Wer keinen Spaß versteht, darf an dieser Stelle gerne aufhören zu lesen – ich wünsche ein schönes Wochenende 🙂

» Android 11: Geheime Details & Botschaften im Logo des neuen Google-Betriebssystems – Teil 2 ¯\_(ツ)_/¯


Pixel 4a: So lange wird Googles neues Smartphone mit Android-Updates versorgt & wackliges Update-Versprechen




Android 11 = Google

android 11 google logo separate

Hier seht ihr das aktuelle Android 11-Logo und das vielen wohlbekannte Google-Icon. Schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass hier eine gewisse Ähnlichkeit nicht von der Hand zu weisen ist. Na klar, beides sind schlussendlich nur zwei kreisförmige Logos, die auf die richtige Größe gebracht eine sehr ähnliche Optik besitzen. Aber das ist noch längst nicht alles, denn auch der zweite Kreis passt bei beiden Logos sehr gut zusammen. Das wird deutlich, wenn wir die beiden Logos übereinander legen.

android 11 google logo merged

Mit lange angeeigneten Grafik-Kenntnissen habe ich die beiden Logos übereinander gelegt, wobei das Google-G zur besseren Veranschaulichung ein wenig kleiner gehalten ist. Wie ihr sehr gut sehen könnt, überschneidet sich das äußere Blau des neuen Android-Logos nahezu perfekt mit dem Umfang des Google-G. Es zeigt sich, dass der hellgrüne Kreis des Android 11-Logos ziemlich genau in den inneren Radius des Google-G passen würde – wenn dieses denn einen perfekten Radius hätte. Aber dazu später mehr. Ob beide Logos auf den gleichen Design-Grundlagen basieren und vielleicht sogar aus der Hand desselben Grafikers stammen, ist nicht bekannt.

Interessant ist aber das resultierende Gesamtbild. Das Google-Logo scheint plötzlich lebendig zu sein, denn es hat an passender Stelle ein Auge erhalten. Ich gebe zu, es benötigt etwas Fantasie, aber wer diese hat, sieht hier eindeutig eine Figur, der eigentlich nur noch Arme und Beine fehlen. Diese Ansicht zeigt auch erneut, wie herrlich perfekt unperfekt das Google-Logo ist, wenn es sich sogar für solche Spielereien nutzen lässt.

Und was bedeutet das nun? Ich habe keine Ahnung. Vielleicht kann man es in die Richtung deuten, dass in Android 11 nun noch mehr Google als bisher steckt. Durch die Integration vieler Google-Dienste in das Betriebssystem – ab Android 11 bekanntlich auch Google Pay und Google Home im Powermenü – bietet man noch mehr Vorteile. Bekanntlich zieht man aber auch die Daumenschrauben an und macht das freie Betriebssystem immer mehr zur echten Google-Plattform. Gerade in Zeiten der China-Dominanz vielleicht eine notwendige Entwicklung.

Was außerdem deutlich wird: Das Google-Logo ist nicht perfekt rund und enthält einige geometrische Abweichungen, die natürlich gewollt sind: Einen sehr ausführlich Blick auf die Gründe, eine perfekte Version und vieles mehr rund um das Design des Google-Logos findet ihr in diesem Artikel.




Nach Android 11 kommt Fuchsia

android 11 logo fuchsia merged

Fuchsia ist Googles neues Betriebssystem, das vielleicht noch in diesem Jahr als Preview veröffentlicht werden könnte und eines Tages auch Android ersetzen oder zumindest starke Konkurrenz machen kann. Google streitet das zwar immer wieder ab, aber wir haben euch erst kürzlich die eindeutigen Hinweise zum baldigen Start vorgelegt. Und dass der Android-Chef nicht über einen internen Konkurrenten informiert wird, ist bei Google eher üblich – auch wenn es manchmal nicht nachvollziehbar ist.

Legen wir die beiden Logos von Android 11 und Fuchsia übereinander, bei denen es sich übrigens bei beiden um vorläufige Entwürfe handelt, ergibt sich ein sehr interessantes Bild: Nicht nur, dass beide schon wieder rein geometrisch perfekt zusammenpassen, sondern das neue Fuchsia scheint Android auch zu zeigen, wo es in Zukunft lang gehen wird. Gleich mehrere Botschaften zeigen, dass Fuchsia Android ersetzen wird – und das schon im nächsten Jahr.

Schaut euch die gedachte Skala mit den kleinen Kreisen rund um den grünen Kreis an: Dort sind zehn Punkte, der elfte wird durch die “11” ersetzt und der zwölfte Punkt fehlt. Genau dieser nicht vorhandene Punkt wird vom zweiten kleinen Kreis des Fuchsia-Logos markiert. Außerdem formt der obere des kleinen Fuchsia-Kreises aus der 11 eine Zwölf. Kann es noch eindeutiger sein, dass es ein Android 12 nicht geben wird – weil das Betriebssystem durch Fuchsia ersetzt wird?

Als unterschwellige Botschaft sehen wir außerdem, dass sich der gedachte Bugdroid (der große grüne Kreis ist der Kopf des Android-Männchens und der hellgrüne Kreis das Auge) nur auf die 11 konzentriert und dem Fuchsia-Ableger keine Beachtung schenkt. Böse Zungen könnten behaupten, dass es sich dabei um Hiroshi Lockheimer handelt – seines Zeichens Android-Chef, der Fuchsia als Spielwiese abgetan hat. Dabei hat das Fuchsia-Team selbst erst kürzlich vermeldet, dass es keine Spielwiese ist.

Und wer hat schon etwas von “Android 12” gehört…?




Android 11 geht baden

android 11 logo fisch
Icons made by Freepik from www.flaticon.com

Jetzt wird es etwas abenteuerlicher, aber je länger man darüber nachdenkt und auf das Logo blickt, desto deutlich wird es: Wenn das Android 11-Logo zu gut zwei Drittel abgeschnitten wird, ergibt sich mit etwas Fantasie ein Fisch in der klassischen Seitenansicht. Der grüne Fisch schwimmt im dunkelblauen Wasser und die 11 ist, je nach Einstellung, ein Köder oder eben Futter. Seht euch dazu auch wieder mein Photoshop-Meisterwerk an.

Und was soll der Fisch nun bedeuten? Nun, alle Pixel-Smartphones besitzen seit jeher interne Codenamen aus der Fisch-Welt. So wie jede Android-Version nach einer Süßspeise benannt war, ist jedes Pixel-Smartphone nach einem Fisch benannt. Eine kleine Hommage an die Pixel-Smartphones, die für Google eine immer größere Rolle spielen.

Android 11 wird heiß

Die letzte Bedeutung hat Google selbst im Titel der Ankündigung gegeben: Turning it up to 11. Mit dem Logo und dem Titel fühlt man doch recht schnell an einen klassischen Drehknopf am Herd erinnert, der zwar nicht unbedingt bis 11 geht, aber dennoch eine gewisse Ähnlichkeit hat. Hier seht ihr ein Beispielbild. Bleibt nur die Frage, was das zu bedeuten hat.


Morgen schauen wir uns im zweiten und letzten Teil weitere versteckte Bedeutungen an. Es ist faszinierend, wie viel man in wenige Kreise hinein-interpretieren kann! Und nicht vergessen: Dieser Artikel dient(e) der Unterhaltung und ist _nicht_ ernst gemeint.

» Android 11: Geheime Details & Botschaften im Logo des neuen Google-Betriebssystems – Teil 2 ¯\_(ツ)_/¯

» Pixel 4a 5G & Pixel 5: Leak zeigt Verkaufsstart der neuen Google-Smartphones in Deutschland – noch vor Pixel 4a


Pixel 4a: So lange wird Googles neues Smartphone mit Android-Updates versorgt & wackliges Update-Versprechen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket