Android Auto: Apps auf dem Homescreen lassen sich jetzt endlich anpassen & Wetteranzeige wird ausgerollt

android 

Die Oberfläche von Android Auto wurde vor einigen Monaten sehr stark verändert und einem mittelgroßen Relaunch mit neuem Layout und neuem Design unterzogen. Weil die Oberfläche damit aber natürlich nicht in Stein gemeißelt ist, werden bereits seit einigen Tagen zwei weitere Neuerungen ausgerollt, die mittlerweile bei allen Nutzern angekommen sein sollten: Zum einen die Wetteranzeige und zum anderen die Möglichkeit, die im Launcher dargestellten Apps anzupassen.


Android Auto gehört nicht unbedingt zu den aufregendsten Google-Apps wenn es um neue Funktionen geht, was natürlich auch damit zusammenhängt, dass es im Auto schnell und intuitiv zugehen muss, ohne lange suchen oder überlegen zu müssen. Aus dem Grund hält sich Google mit großen Änderungen zurück und lässt sich wohl auch bei der Entwicklung der neuen Lösungen viel Zeit, bevor etwas halbgares auf die Nutzer losgelassen wird. Das wiederum führt aber auch eher zu einer verwirrenden App-Ansammlung.

android auto new design

Android Auto: Neues Design für den Google Assistant auf dem Infotainment-Display kommt (Screenshots)

Vor einigen Wochen sind zwei Neuerungen für die Android Auto-Oberfläche aufgetaucht, die nun offenbar endlich für alle Nutzer ausgerollt worden sind und verfügbar sein sollen. Ich persönlich kann beide Neuerungen bestätigen, kann aber nicht sagen, seit wann sie verfügbar sind. Die Rede ist von der neuen Launcher-Anpassung und der Darstellung des aktuellen Wetters. Letztes ging bereits vor etwa zwei Wochen in den Rollout.

Wetteranzeige bei Android Auto

android auto wetter

Weil Android Auto, das auf dem Smartphone ausgeführt und im Auto nur dargestellt wird, nicht auf die Temperatursensoren des Fahrzeugs zugreifen kann, greift Google zu einem einfachen Mittel. Das aktuelle Wetter bzw. die Temperatur wird einfach direkt aus dem Internet basierend auf dem aktuellen Standort des angeschlossenen Smartphones ausgelesen. Die Temperatur wird, wenn der entsprechende Punkt in den Einstellungen aktiviert ist, oben rechts neben den Verbindungsoptionen dargestellt.

» Mehr Informationen zur Wetter-Darstellung

Google Maps: Neue Sicherheitsfunktionen – so warnt und schützt Google Maps alle Nutzer vor Gefahren



amazon music aktion

Homescreen aufräumen

android auto apps auswahl

Der Android Auto-Homescreen kann bei sehr vielen installierten Apps schnell unübersichtlich werden und den Nutzer dazu zwingen, im Launcher scrollen zu müssen. Was auf dem Smartphone kein Problem ist, sollte im Auto aus Komfortgründen eigentlich nicht sein. Das haben nun auch Googles UI-Bastler verstanden und bieten ab sofort die Möglichkeit an, einzelne Apps vom Android Auto-Launcher zu entfernen. Entfernen heißt in dem Fall aber nur, dass die Apps nicht mehr im Launcher angezeigt werden. Per Google Assistant lassen sie sich auch weiterhin starten.

android auto apps ausblenden

Aufgerufen wird die neue Oberfläche zur Anpassung des Launchers entweder direkt über den Launcher im Fahrzeug (Haltet dafür einfach ein beliebiges App-Icon im Launcher für zwei Sekunden gedrückt) oder über die Einstellungen des Smartphones. Auch beim ersten Weg werden lediglich die Einstellungen von Android Auto auf dem Smartphone aufgerufen, denn eine Anpassung direkt im Launcher ist aktuell noch nicht möglich.

» Mehr Informationen zum Aufräumen des Launchers

Siehe auch
» Android Auto: Neues Design für den Google Assistant auf dem Infotainment-Display kommt (Screenshots)


Google Assistant: Notizen und Todo-Listen wandern zu Google Keep – Integration in die Notiz-App angekündigt

[AndroidPolice]

loteria spiel google doodle


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.