Android Auto: Die Infotainment-Oberfläche zeigt jetzt endlich das Wetter – so lässt es sich aktivieren

android 

Android Auto gehört nicht unbedingt zu den Google-Produkten, die mit großem Druck und regelmäßig weiterentwickelt und mit neuen Features versehen werden – was sich gerade erst wieder an den Verwirrungen rund um die Auto-Apps gezeigt hat. Nun bekommt die App aber ein nettes kleines Update spendiert, das auf den ersten Blick kaum auffällt, aber dennoch sehr hilfreich sein kann: Auf dem Infotainment-Display gibt es nun eine Wetteranzeige.


android auto new design

Android: So will Google das Update-Problem endlich lösen & Updates schneller auf die Smartphones bringen

Android Auto kann den Fahrer und auch den Beifahrer über zahlreiche Dinge informieren und dank des Google Assistant viele Fragen beantworten – natürlich auch die allseits beliebte Frage nach dem Wetter. Während viele Infotainment-Systeme der Autohersteller eine Temperaturanzeige mitbringen und auf die entsprechenden Sensoren im Fahrzeug zugreifen können, ist das bei Android Auto nicht der Fall. Googles Plattform kann bekanntlich nur das Display verwenden, aber keine weitere Peripherie des Fahrzeugs anzapfen.

android auto wetter

Dennoch rollt Google nun eine Wetteranzeige für alle Android Auto-Nutzer aus, die sich oben rechts in der gedachten Statusleiste befindet und dort neben den üblichen Symbolen über die Empfangsqualität dargestellt wird. Leider kann diese Anzeige derzeit nur über die Außentemperatur informieren und enthält keine weiteren Informationen wie etwa die Wetterlage, die Windgeschwindigkeit oder weitere während der Fahrt interessante Details.



android auto wetter settings

Die Wetteranzeige lässt sich, sobald ihr mit dem Rollout bedacht wurdet, direkt in den Einstellungen aktivieren oder deaktivieren. Weitere Optionen gibt es zurzeit nicht und in den Einstellungen wird darauf hingewiesen, dass das Wetter basierende auf dem Standort des Smartphones abgerufen wird und aus den offiziellen Wetterdaten stammt. Das kann manchmal ein kleiner Unterschied zu den Werten des Temperatursensors im Auto, sollte sich aber grob decken. Und schlussendlich ist es im Fahrzeug uninteressant, ob es nun 23 oder 25 Grad hat (meine Meinung).

Weil die Temperaturanzeige nur sehr klein in der Statusleiste angezeigt wird, lässt sie sich nicht antippen und ist rein informativer Natur. Gut möglich, dass dort in Zukunft noch ein kleines Icon über die Wetterlage informiert und vor nahendem Regen oder sehr starken Winden warnen kann, aber der Anfang ist erst einmal getan und alles weitere kann dann wieder per Update nachgereicht werden.

Siehe auch
» Stadia: Holpriger Start & viele Enttäuschungen – was hat Google zum Start der Spieleplattform falsch gemacht?

» Stadia: Google hat noch sehr große Pläne – diese Neuerungen kommen ab 2020 zur Spieleplattform


Amazon Black Friday-Woche: Viele Echo-Geräte, Fire TV & Tablets reduziert; So nutzt ihr die Google-Dienste

amazon music aktion

amazon black friday logo

[Reddit]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket