Android TV: Mehr als nur Fernsehen – so nutzen die Menschen ihren Smart TV & Googles Zukunftspläne

android 

Android TV spielt für Google eine immer größere Rolle und wird sich in den kommenden Jahren tiefer in das Smart Home integrieren. Weil Google schon mehrere Anläufe auf den smarten Fernseher der Nutzer genommen hat und Android TV nicht am Nutzer vorbei entwickeln möchte, hat man nun wieder ein paar Tausend Nutzer über ihre Gewohnheiten befragt. Herausgekommen sind tatsächlich sehr interessante Statistiken, die auch ein bisschen zeigen, in welche Richtung die Reise für Android TV gehen wird.


Vor wenigen Wochen hat Google die Roadmap für Android TV veröffentlicht und hat gezeigt, mit welchen Neuerungen in den kommenden zwei Jahren zu rechnen ist. Aber auch unabhängig von diesen Zielen wird die Entwickler weitergehen und die Plattform wird sich weiter öffnen müssen, um sowohl für die Hersteller als auch die Nutzer zu einer interessanten Alternative aufzusteigen. Erst vor wenigen Tagen hat der Rollout des neuen Android TV Play Stores begonnen.

android tv ambient photos

Google hat kürzlich 5 Tipps für Android TV gegeben, die in der ungemütlichen und kalten Jahreszeit dabei helfen sollen, den Smart TV so komfortabel wie möglich zu nutzen. Gleichzeitig wurde auch eine riesige Infografik veröffentlicht, die die Ergebnisse einer Befragung von über 2.000 Personen nach ihren Gewohnheiten, Vorlieben und auch Ärgernissen rund um das Thema Smart TV zeigt. Aus Gründen der Übersichtlichkeit ist die Infografik in diesem Artikel in mehrere Teile aufgeteilt.

android tv statistik 1

Im Durchschnitt besitzt jeder Nutzer mittlerweile vier Geräte, auf denen Filme abgespielt werden können. Jeder zweite präferiert dabei wenig überraschend den Smart TV und 38 Prozent nutzen den traditionellen Fernseher. Der Unterschied zwischen diesen beiden Punkten dürfte einfach daran liegen, dass die befragten Personen das jeweilige Gerät besitzen. Das Smartphone ist mit dem Fernseher gleichauf, sehr knapp gefolgt vom Laptop und erst letzter Stelle kommt das Tablet mit nur 23 Prozent. Das ist eine kleine Überraschung.



android tv statistik 2

Nur die wenigsten Menschen schauen alleine Fernsehen, sondern sind mindestens zu zweit und erledigen nebenbei nicht weniger als vier Aufgaben. Zu diesen Aufgaben gehören Essen und Trinken, Messenger, Social Networks oder Hausaufgaben erledigen. Das zeigt auch, dass nur wenige Menschen sich zu Hause komplett stumm und ohne Nebenbeschäftigung berieseln lassen, so wie das etwa im Kino üblich ist bzw. sein sollte.

android tv statistik 3

Obige Grafik zeigt, wie sich die Nutzung des Fernsehers und der smarten Funktionen über die Generationen verteilt. Für Google ist natürlich vor allem das Streaming interessant, das wenig überraschend derzeit noch mit steigendem Alter immer weiter abnimmt – ganz im Gegensatz zum klassischen TV, bei dem es sich genau andersherum verhält. Aber auch das ist keine große Überraschung.

android tv statistik 4

Eine sehr interessante Infografik: Auf dem großen Bildschirm lässt sich sehr viel mehr erledigen, als nur das Filme schauen. Musik hören, Nachrichten konsumieren, Spielen oder Kochen bzw. Kochvideos anschauen gehören zu den populärsten alternativen Beschäftigungen. Ganze 79 Prozent der Nutzer würden aber auch gerne ihr Smart Home über den Fernseher steuern können, wobei sich die verschiedenen Smart Home-Geräte von der Beleuchtung bis zum Lautsprecher gar nicht so sehr in der Popularität unterscheiden.



android tv statistik 5

Und hier ist nun zu sehen, wo die TV-Hersteller und auch Google noch Hausaufgaben zu machen haben. Jeder Dritte ist genervt davon, das richtige TV-Programm zu finden und benötigt dafür je nach den vorab eingeholten Informationen 4 bis 11 Minuten. 40 Prozent sind frustriert, dass sie verschiedene Plattformen und Anbieter benötigen, um alle Inhalte zu sehen – das wird sich in Zukunft aber bekanntlich noch deutlich verschlechtern. Dementsprechend wird es ebenfalls 40 Prozent schon bald zu teuer, die Inhalte zu kaufen bzw. für das Streaming zu mieten.

61 Prozent hingegen möchten den Fernseher gerne per Sprache steuern, 32 Prozent möchten alle Streaming-Anbieter unter einem Dach mit einem einheitlichen Tarif und jeder Dritte verwendet die überall angebotenen Probe-Abos.

» Android TV: Google kündigt neue Showtime-Funktion an & gibt 5 Tipps zur optimalen Android TV-Nutzung

» Smart Home: Defekt durch Firmware-Update – Google tauscht betroffene Smart Speaker nun doch aus

Google Fotos: Entwickler gibt interessante Einblicke – so hat Google den perfekten Fotostream entwickelt


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android TV: Mehr als nur Fernsehen – so nutzen die Menschen ihren Smart TV & Googles Zukunftspläne"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.