Rotstift: Google hat alle Tablet-Projekte gestoppt und konzentriert sich vollständig auf Laptops

google 

Der Tablet-Markt ist für Google schon seit längerer Zeit nicht mehr attraktiv: Die globalen Verkaufszahlen sinken seit Jahren, der Anteil von Android war stets deutlich geringer als auf Smartphones und in jüngster Vergangenheit lag der Fokus für große Displays bei Chrome OS statt Android. Jetzt hat Google vorerst das offizielle Aus für die eigene Tablet-Hardware verkündet und will sich künftig auf Laptops konzentrieren.


Die mobile Welt und der Desktop wachsen seit Jahren zusammen und vor allem Tablets stellen eine wichtige Brücke da, mit der beiden Welten bedient werden können. Wenig überraschend erfreuen sich Hybride bzw. Convertibles deswegen sehr großer Beliebtheit, denn durch das Ankoppeln einer Tastatur wird aus dem Tablet schnell ein Laptop – und umgekehrt. Um das Betriebssystem-Problem zu lösen, setzt Google für diese Geräte mittlerweile auf Chrome OS.

pixel slate

Google hat nun bestätigt, dass man vorerst vollständig aus dem Tablet-Markt aussteigt und sich nur noch auf Laptops konzentriert. Die Entscheidung dürfte recht kurzfristig gefallen sein, denn auch die Mitarbeiter haben erst am gestrigen Mittwoch davon erfahren, dass ihr Projekt eingestellt wird. Bisher waren gleich zwei Tablets mit kleineren Displays und anschließbarem Keyboard in Entwicklung, die nun doch nicht auf den Markt kommen werden. Wie weit die Projekte fortgeschritten waren, ist nicht bekannt.

Laptops statt Tablets & neues Gerät zu Made by Google 2019
Stattdessen wird sich Google nun auf die Entwicklung von Laptops konzentrieren, unter denen sich aber auch eines oder mehrere Geräte befinden sollen, die über eine abnehmbare Tastatur verfügen. Klartext: Statt auf Tablets, die sich in Laptops verwandeln lassen, konzentriert sich Google nun auf Laptops, die sich in Tablets verwandeln lassen. Weiterhin wurde bestätigt, dass es „sehr gut möglich“ sei, dass wir im Herbst zum „Made by Google“-Event auch einen neuen Google-Laptop bekommen werden.

Da Googles Laptops und Hybride zuletzt in Europa nicht erhältlich waren (UK ausgenommen), sollten sich deutsche Fans nicht zu früh freuen. Irgendwann kann sich das aber natürlich auch mal Ändern, sodass sich Google auf einen Laptop konzentriert und diesen weltweit vertreibt. Man darf ja noch träumen 😉

UPDATE

Google stoppt die Tablet-Entwicklung: Zusammenarbeit mit Partnern geht dennoch unverändert weiter

Siehe auch
» Rotstift: Google streicht zahlreiche Hardware-Projekte – möglicherweise wegen Fuchsia

» Faltbare Tablets mit Fuchsia? Google-Produktmanager kündigt innovative neue ‚Cloud first‘-Hardware an

[9to5Google]

google doodle sommeranfang 2019

Google Maps: Viele Neuerungen für die Business-Einträge – das Profil wird Facebook immer ähnlicher


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.