Fuchsia.dev: Die Webseite zu Googles neuem Betriebssystem war kurzzeitig Online (Screenhots)

fuchsia 

Schon seit langer Zeit arbeitet Google am neuen Betriebssystem Fuchsia, doch bis auf ganz wenige Ausnahmen hat man sich bisher nicht zur Zukunft des Projekts geäußert. In der vergangenen Woche gab es dann eine kleine Ausnahme, mit der Android-Chef Hiroshi Lockheimer Fuchsia kleinreden und kräftig auf die Euphorie-Bremse treten wollte. Wirklich abnehmen kann man ihm das nicht und die neueste Entwicklung passt auch eher nicht dazu: Gestern Abend ging kurzzeitig eine Fuchsia-Webseite Online.


Die Erwartungen an die Google I/O waren groß, denn viele gingen davon aus, dass sich Google erstmal zu Fuchsia äußern wird – wenn auch nicht unbedingt auf der großen Bühne. Das blieb aber aus. Kurz darauf trat dann auch noch Android-Chef Hiroshi Lockheimer auf die Bremse und bezeichnete Fuchsia als Experiment, gewissermaßen auch als Spielwiese, auf der Neuerungen ausprobiert werden sollen. Nur eine Woche später gibt es aber schon wieder eine gegensätzliche Entwicklung.

fuchsia logo small

Gestern Abend ging unter der URL fuchsia.dev kurzzeitig eine Webseite Online, die zwar keinen echten Inhalt vorzuweisen hatte, aber allein durch ihre Existenz schon wieder als kleine Bestätigung gewertet werden kann. Auf folgenden Screenshots ist zu sehen, dass auf der Webseite fuchsia.dev das bekannte Fuchsia-Logo in Schwarz-Weiß zu sehen war, inklusive einer Möglichkeit zum Login in das Google-Konto und einem Suchfeld. Ansonsten leider nur 404-Seiten.

fuchsia dev screenshots

Kurz nach der Entdeckung ging die Webseite wieder Offline – was erneut zeigt, dass hier etwas versteckt werden soll. Die aktuell sichtbare Fehlermeldung ist allerdings nicht die offizielle 404-Seite von Google, sondern dieser nur nachempfunden. Tatsächlich findet sich hier also irgendein noch versteckter Inhalt. Jetzt steht die Seite natürlich unter Beobachtung, denn früher oder später könnten dort interessante Dinge auftauchen. Die TLD .dev gehört übrigens Google.

Außerdem besitzt Google noch fuchsia.com, das aber nur auf die Google-Startseite weiterleitet. Für ein bedeutungsloses Projekt doch sehr interessant.

» Alle Artikel rund um Fuchsia

Siehe auch
» Fuchsia: Googles neues Betriebssystem wird wohl als Smart Home & Internet of Things-Plattform starten

» Android R: Plötzlich doch nicht mehr unmachbar – Googler verkündet Scroll-Screenshots als erstes Feature

[9to5Google]

Strategische Partnerschaft gegen Googles Stadia: Sony & Microsoft läuten das Ende der Spielekonsolen ein


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket