Die Uhr läuft ab: Google Inbox wird Anfang April endgültig eingestellt

inbox 

Aktuell werden sehr viele Google-Produkte eingestellt, wobei einige bereits den Weg auf den prall gefüllten Friedhof des Unternehmens gehen mussten (Allo). Auch die Mailverwaltung Inbox wird schon in wenigen Tagen eingestellt – und jetzt ist endlich auch das exakte Datum bekannt geworden, ab dem die Nutzer zurück zu GMail wechseln müssen. Es wird der 2. April sein, der Tag der Google+ Einstellung.


rip inbox gmail

Schon vor Monaten hatte Google verkündet, dass Inbox eingestellt wird, hatte sich dabei aber niemals auf ein konkretes Datum festgelegt, sondern stets von „Ende März“ gesprochen. Das ist zwar nicht ganz korrekt, aber war dennoch besser als das schwammige „wird bald eingestellt“ der Aufgabenverwaltung Google Tasks. Kurz vor dem Ende hat sich das Unternehmen nun endlich konkret zu einem Datum geäußert. Es wird der 2. April sein.

Bis jetzt haben es die Entwickler noch nicht geschafft, Features wie Bundles oder Erinnerungen zu integrieren, verspricht aber weiterhin, das nachzuholen. Erste Anzeichen dafür hat es bereits gegeben. Stattdessen arbeiten die GMail-Entwickler derzeit daran, E-Mails zeitversetzt zu versenden und werden dies wohl zum 15. Geburtstag von GMail, der einen Tag vor dem Inbox-Aus gefeiert wird, ankündigen.

Damit verschiebt sich der „Todesmonat März“ praktisch auf den April, denn auch Google+ wird an diesem Tag endgültig heruntergefahren und mit der Datenlöschung beginnen. Bei letztem hat aktuell eine große Rettungsaktion des Internet Archive begonnen. Immerhin ist bei Inbox keine Datenrettung notwendig, da stets die GMail-Datenbank verwendet wurde und keine E-Mails verloren gehen.

Siehe auch
» Zuwachs auf dem Google-Friedhof: Diese Produkte werden noch in diesem Monat eingestellt

» Post aus der Vergangenheit: GMail bekommt Funktion für zeitversetzten Mailversand – bis zu 50 Jahre

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Die Uhr läuft ab: Google Inbox wird Anfang April endgültig eingestellt"

  • „You can find your favorite Inbox features in the Gmail app.“

    es ist schlicht unfassbar, mit welcher diabolischen freude google den nutzern zum abschied noch mal richtig fett ins gesicht spuckt.

Schreibe einen Kommentar zu Pepito Sbazzeguti Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.