Google Assistant wird zum Dolmetscher: Smart Speaker & Displays können Unterhaltungen übersetzen

assistant 

Der Google Assistant spielt auf der CES wieder eine große Rolle und bekommt einige neue Funktionen spendiert. Dazu gehört als Erstes die Integration in Google Maps, aber auch ein neues Feature in Verbindung mit den Smart Speakern und Smart Displays: Diese können nun Dolmetscher spielen und Unterhaltungen von zwei Personen simultan übersetzen, so wie man das bereits vom Smartphone kennt.


Mit Google Translate lassen sich seit vielen Jahren Wörter, Texte oder auch ganze Webseiten übersetzen und im Laufe der Jahre wurde der Funktionsumfang immer stärker erweitert. Seit längerer Zeit gehört auch ein Dolmetscher-Modus dazu, mit dem die App zwischen zwei Personen in verschiedenen Sprachen vermitteln kann. Diese Funktion ist auch mit Googles Kopfhörer Pixel Buds und mittlerweile auch Modellen von anderen Herstellern möglich.

smart display dolmetscher

Der Google Assistant bietet sowohl auf den Smart Speakern als auch auf den Smart Displays eine neue Übersetzungsfunktion an: Diese hört auf beide Personen, nimmt das Gesprochen auf und übersetzt es nach dem Ende der Aussage jeweils in die Sprache der anderen Person. Standardmäßig wird das Gesagte einfach in der Sprache des Anderen wiederholt und anschließend wieder das Mikrofon freigeschaltet, sodass die andere Person sprechen kann.

Auf Smart Displays wird der übersetzte Text zusätzlich auf dem Display angezeigt, womit gerade die Übersetzung zwischen völlig fremdsprachigen Menschen noch leichter werden soll. Google kann sich diese Funktion vor allem in Öffentlichen Einrichtungen vorstellen und testet ein solches System aktuell in zwei Hotels im Umkreis der CES von Las Vegas. Gerade an solchen Stellen, an der Rezeption, ist das natürlich sehr sinnvoll.

Im Heimbereich ist diese Funktion dann wohl eher nicht so interessant, nach dem telefonierenden Assistenten Duplex ist es aber der nächste Schritt, mit dem der Assistant mehr in den öffentlichen als in den privaten Raum rückt. Das wird noch interessant.

Siehe auch
» Google übernimmt Superpod: Bekommt der Google Assistant eine Frage-Antwort-Community?

» CES 2019: Fotos von Googles riesigem Assistant-Messestand auf der Elektronikmesse (Galerie)

» Der Google Assistant dominiert: 1 Milliarde aktive Geräte bis Monatsende & viele weitere interessante Statistiken

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket