Silvester: Bunte Elefanten-Party im Google Doodle zum Jahreswechsel 2018 /2019

google 

Das letzte Kalenderblatt ist abgerissen und somit ist der letzte Tage des Jahres 2018 angebrochen und heute Abend wird zum Jahreswechsel groß Silvester gefeiert. Natürlich feiert die Google-Startseite auch in diesem Jahr wieder mit einem sehr schönen Doodle und verabschiedet die letzten Stunden des alten Jahres. Interessanterweise wird diesmal sogar eine neue Doodle-Serie zu Silvester gestartet.


Silvester 2018 google doodle

Das letzte Doodle des Jahres ist wirklich sehr nett gestaltet und schließt das Jahr mit den schönen Doodles sehr würdig ab: Zwei violette Elefanten feiern gemeinsam Silvester, wobei die Aufgaben doch ganz klar verteilt sind: Der eine bläst immer wieder den gleichen grünen Luftballon auf und der andere bedient sich lieber am Popcorn. Wie uns die Uhr am oberen Rand des Doodles verrät, sind es nur noch 5 Minuten bis Mitternacht.

Ausgeschmückt ist das Doodle noch mit vielen Luftballons, die wohl vom 20 Jahre Google Doodle übrig geblieben sind. Der Schriftzug der Suchmaschine findet sich heute ganz oben in der Girlande über dem Geschehen. Dass das Geschehen heute von Elefanten veranstaltet wird, hat übrigens keine tiefere Bedeutung, denn in den Doodles spielen immer wieder neue Tiere eine Rolle. Zu Silvester 2017 waren es Pinguine.

Interessant ist es übrigens, dass Google eine völlig neue Mini-Serie startet, die mit dem morgigen Neujahrstag schon wieder enden wird. IN den vorherigen Jahren hatte man stets eine lange Serie von Weihnachten bis Neujahr gezogen. Da in diesem Jahr aber der Weihnachtsmann in der sehr gelungenen Weihnachtsserie im Mittelpunkt stand, war das wohl nicht möglich.



Süß ist auch die Mini-Version des Doodles:
silvester google doodle mini

Warum heißt es „Silvester“?

Die Assoziation des Jahresendes mit dem Namen Silvester (deutsch ‚Waldmensch‘, von lateinisch silva ‚Wald‘) geht auf das Jahr 1582 zurück. Damals verlegte die Gregorianische Kalenderreform den letzten Tag des Jahres vom 24. Dezember auf den 31. Dezember, den Todestag des Papstes Silvester I. († 31. Dezember 335). Der Liturgische Kalender führt den Tag seit 813 auch als dessen Namenstag.

Die Silvesterfeier m deutschsprachigen Raum

Im deutschsprachigen Raum wird am Silvestertag mit einem Guten Rutsch gegrüßt. Der Silvesterabend wird häufig in Gesellschaft begangen. Zum Jahreswechsel um Mitternacht wird meist mit Feuerwerk, Böllern und Glockengeläut gefeiert. Das Feuerwerk sollte im vorchristlich-animistischen Glauben früher „böse Geister“ vertreiben und drückt heute auch Vorfreude auf das neue Jahr aus. Bei privaten Silvesterfeiern sind Bleigießen sowie das Öffnen einer Flasche Sekt zum Jahreswechsel weit verbreitet. Die Kirchen bieten nächtliche Gottesdienste an.

Und jetzt genießen wir noch die letzten Stunden des Jahres 2018, lassen das Jahr Revue passieren, schauen uns natürlich mindestens 3x Dinner for One an und dann geht es auf die Silvester-Party. In diesem Sinne auch all unseren Lesern einen Guten Rutsch in das neue Jahr 2019 🙂

» Bunt, verspielt und mit Lerneffekt: Das waren die sehenswertesten Google-Doodles im Jahr 2018

» YouTube: Das sind die beliebtesten Musikvideos und Songs zu Silvester

» Dinner for One: Hier könnt ihr den Silvester-Klassiker auch bei YouTube sehen – in mehreren Versionen


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket