Rekord: YouTubes Jahresrückblick 2018 ist das unbeliebteste Video aller Zeiten – noch vor Justin Bieber

youtube 

Viele Google-Plattformen veröffentlichen in diesen Tagen ihre Jahresrückblicke und ziehen dabei häufig das Interesse der Medien und Nutzermassen auf sich. Auch YouTube hat in der vergangenen Woche den Rewind Jahresrückblick veröffentlicht – damit aber nicht unbedingt für Begeisterungsstürme gesorgt. Jetzt ist dem Video das Kunststück gelungen, innerhalb von nur sieben Tagen fast 10 Millionen Daumen nach Unten zu sammeln.


In diesem Jahr wurden wieder einige Rekorde auf Googles Videoplattform YouTube gebrochen, deren Nutzungszahlen auch heute noch rasant ansteigen. Hier ein kleiner Überblick:

youtube rewind

Jetzt hat auch ein von YouTube selbst erstelltes Video einen Rekord brechen können, allerdings einen, auf den man nicht wirklich stolz sein dürfte. Das Video ist nun mit aktuell 9,8 Millionen Daumen nach Unten das unbeliebteste Video aller Zeiten – und das bei aktuell gerade einmal 120 Millionen Aufrufen. Dem stehen zwar 2,1 Millionen Daumen nach oben gegenüber, die aber zu großen Teilen einfach nur aus einer Gegenbewegung entstanden sind.

youtube stats





Der bisherige Rekordhalter war Baby von Justin Bieber, das aber auch immerhin 8 Jahre Zeit hatte und 2 Milliarden Views generiert hat, um diese Zahl zu erreichen. YouTube ist das innerhalb von nur einer Woche gelungen. Herzlichen Glückwunsch! Den Grund für die vielen Daumen nach unten findet man übrigens in den Kommentaren: Im Jahresrückblick finden sich nur aufgehübschte Rückblicke, während echte Highlights von unbeliebten Stars wie PewDiePie oder auch Logan Paul und vielen anderen nicht einmal erwähnt werden.

Siehe auch
» Year in Search: Googles Jahresrückblick 2018 zeigt die Top-Suchanfragen der deutschen Nutzer
» YouTube Rewind: Das sind die populärsten Videos, Musikvideos & Creator-Musikvideos in Deutschland
» Auf Rekordkurs: ‚How it is‘ von BibisBeautyPalace sammelt mehr als eine Million Daumen nach unten


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.