Der erfolgreichste Livestream aller Zeiten: Sechs Jahre alter YouTube-Rekord wurde gebrochen

youtube 

Als reine Videoplattform ist YouTube nach wie vor unangefochten die Nummer 1 und baut derzeit kräftig in alle Richtungen von der Musikplattform bis zum Messenger aus. Bei Livestreams ist der Markt schon etwas gespaltener, doch auch in diesem Bereich werden die meisten großen Events auf Googles Plattform übertragen. Allerdings hat man nun den Titel des weltweit populärsten Livestreams an eine indische Plattform verloren.


Die meisten großen Events, die im Internet übertragen werden, sind auf Googles Videoplattform YouTube zu sehen. In den letzten Wochen zählte dazu unter anderem die royale Hochzeit von Meghan & Harry oder auch der Eurovision Song Contest, die jeweils Hunderttausende oder gar Millionen Zuseher anlocken konnten. Doch der eigentlich für die Ewigkeit zementierte Rekord aus dem Jahr 2012 wurde nun gebrochen – und das nicht nur knapp.

livestream rekord

Am Wochenende fand in Indien das Cricket-Finale zwischen den Chennai Super Kings und den Sunrisers Hyderabad statt, das wie in jedem Jahr wieder großes Interesse auf sich zog und von der Popularität mindestens mit dem Superbowl in den USA oder der globalen anstehenden Fußball-WM verglichen werden kann. Das Spiel wurde auch im Internet Live übertragen und hat damit einen neuen Livestream-Weltrekord aufgestellt.

In der Spitze haben sich über 10,3 Millionen Zuseher gleichzeitig im Livestream befunden, der vom hierzulande nicht bekannten Unternehmen Hotstar übertragen wurde. Das Unternehmen wurde erst im Jahr 2015 gegründet und kann etwa als das indische Netflix bezeichnet werden. Um eine solche Last zu stemmen, holte man sich die Filme von Akamai, aber dennoch ist es sehr beeindruckend, dass der Stream ohne die gewaltige Infrastruktur wie sie etwa Google und Facebook haben über die Bühne gegangen ist.

Wenn man sich die Einwohnerzahlen der asiatischen Länder ansieht, dann kann man wohl davon ausgehen, dass auch die weiteren Rekorde in den kommenden Jahren auf asiatischen Plattformen gebrochen werden. Aber vielleicht hat Google/YouTube ja noch ein Ass im Ärmel und überträgt die Spiele der anstehenden Fußball-WM 2018. Dann sollten die 10 Millionen zu schlagen sein.



Der bisherige Rekordhalter: Red Bull Stratos-Sprung

Red Bull Stratos

Der bisherige Rekord wurde von YouTube im Jahr 2012 aufgestellt und war damals sowohl von der Reichweite als auch vom Inhalt eine Sensation: Damals waren nicht nur gut 1 Milliarde Menschen vor den TV-Bildschirmen, sondern auch ganze 8 Millionen Zuseher bei YouTube Live mit dabei – und das wohlgemerkt im Jahr 2012, als ein solcher Livestream auf YouTube noch etwas Besonderes gewesen ist. Unter obigem Bild könnt ihr das Video noch einmal sehen, das nun trotz der geringen Reichweite wohl sehr viel legendärer bleiben wird als das Cricket-Endspiel.

Erst in diesem Jahr wurde mit dem Start der Falcon Heavy-Rakete der zweiterfolgreichste Livestream aller Zeiten übertragen, der nun auf den dritten Platz abgerutscht ist. Erst vor wenigen Tagen hätte der Livestream der royalen Hochzeit zumindest das Potenzial gehabt diesen Wert zu schlagen, kam dann aber doch nur auf vergleichsweise wenige 1,5 Millionen Zuschauer.

Siehe auch
» Die populärsten YouTube-Livestreams der letzten Monate
»
Nokia Livestream: YouTube überträgt das Nokia #ChargedUp Event heute ab 18:40 Uhr Live

[WinFuture]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: