Google Duo 38: Modernisierte Oberfläche, Screensharing komplett entfernt, Bonussystem & mehr

duo 

Es gibt wieder eine neue Version der Google Duo-App, die nach dem Update nun schon bei der Versionsnummer 38 steht und einige interessante Neuerungen mitbringt. So gibt es nun eine modernisierte Oberfläche im Material Theme, aber auch Hinweise unter der Haube auf zwei sehr interessante Dinge: Das Screensharing kommt wohl nicht zurück und der Videomessenger bekommt tatsächlich ein Bonussystem, bei dem die Nutzer sich Geld auszahlen lassen können.


duo logo

Leicht veränderte Oberfläche

google duo design

In den letzten Tagen hat sowohl die Telefon-App als auch die Kontakte-App eine modernisierte Oberfläche bekommen und mit Duo steht nun die nächste Kommunikations-App in dieser Reihe. Die Änderungen sind allerdings übersichtlich: Die obere Leiste ist nun etwas schmaler als zuvor, das Suchfeld hat nur noch abgerundete Ecken statt kreisrunde Ecken und die Navigationsleiste ist nun Weiß statt Schwarz. Größere Änderungen sind wohl nicht zu erwarten.

Vibration wird zum Standard

google duo settings

In den Einstellungen konnte bisher festgelegt werden, ob das Smartphone bei einem eingehenden Anruf zusätzlich vibrieren soll oder eben nicht. Diese Option ist nun verschwunden, die Vibration bleibt aber – ganz unabhängig von der vorherigen Einstellung. Deaktivieren lässt sich das also direkt in der App nicht mehr. Der einzige Weg ist nun die systemweite Abschaltung, die dann aber eben alle Apps betrifft.



Teardown: Screensharing ist verschwunden

google duo screen sharing

Lange Zeit haben Googles Entwickler an einer Funktion zur Freigabe des Displays gearbeitet und diese dann auch tatsächlich mitte Mai ausgerollt – allerdings hat sie schon wenige Stunden später nicht mehr funktioniert. Die Funktion wurde ohne weitere Ankündigung zurückgezogen und war seitdem nicht mehr verfügbar. Jetzt sind alle Hinweise auf diese Funktion komplett aus der App verschwunden, sodass man davon ausgehen muss, dass es nicht zurückkommt. Entweder wird dafür nun eine eigene App entwickelt (immerhin hat Duo ja nun keine Schwester-App mehr oder man beginnt komplett von vorne und hat noch keine Fragmente in den Code der finalen App integriert.

Teardown: Duo bekommt ein Bonus-System

Schon seit längerer Zeit ist bekannt, dass Google für Duo an einem Bonus-System arbeitet, mit dem Nutzer für das Einladen anderer Nutzer belohnt werden – und nun steht es kurz vor dem Start. Offenbar wird es aber vorerst nur in Indien angeboten, denn die Prämien sind entweder Bargeld als Überweisung auf das Google Tez-Konto oder ein kostenloses Kontingent beim Mobilfunkanbieter, dessen Kosten Google trägt. Darf natürlich auch gerne nach Europa kommen 🙂

Siehe auch
» Google Assistant: Start eines Google Duo-Videoanrufs ist für die ersten Nutzer möglich
» Google Duo: Nutzung des Video-Messengers auf mehreren Geräten gleichzeitig ist nun möglich

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.