Angriff auf Playstation, Xbox & Nintendo: Google plant umfangreiche neue Spieleplattform & Hardware

google 

Schon seit einigen Monaten gibt es sehr umfangreiche und vor allem auch hartnäckige Gerüchte darüber, dass Google in die Branche der Videospiele einsteigen wird. Wir haben alle Informationen der letzten Monate erst vor wenigen Tagen in diesem Artikel zusammengefasst – und nun gibt es schon wieder neue Gerüchte. Angeblich steht Google vor dem Aufbau eines sehr umfangreichen Ökosystems, in dem die eigenen Angebote tief verknüpft werden.


Google und Videospiele war bisher etwas, das nicht wirklich zusammenpassen wollte: Zwar entwickelt man in Mountain View ständig kleine Spiele für Zwischendurch, aber bei ernsthaften Titeln hat man Googles Logo bisher noch nicht gesehen. Das könnte sich aber schon bald sehr ändern, denn Google wird die Videospielbranche nicht nur umarmen, sondern selbst mit voller Kraft einsteigen und den Etablierten Konkurrenz machen.

video games

Wie jetzt bekannt geworden ist, findet bei Google derzeit im Hintergrund der Aufbau einer großen neuen Abteilung statt. Unter der Leitung des ehemaligen XBOX- und Playstation-Chefs Phil Harrison soll eine Streamingplattform aufgebaut werden, über die künftig Videospiele direkt von Googles Servern zum Nutzer übertragen werden. Ziel soll es sein, dass alle Berechnungen direkt in Googles Cloud ablaufen und der Nutzer lediglich das Endergebnis zu sehen bekommt – dadurch könnte dann auch schwachbrüstige Hardware aufwendige Titel ausführen.

Der erste Schritt dahin ist bereits getan, denn vor wenigen Tagen wurde eine umfangreiche Kooperation mit Unity verkündet, durch die viele etablierte Titel Googles Infrastruktur nutzen. Es könnte der Probelauf für das sein, was danach kommt – eben die vollständige Ausführung der Titel auf Googles Cloud-Server. Fraglich ist derzeit aber noch, wo der Nutzer mit den Videospielen in Berührung kommen wird.

Die Rede ist von einer eigenen Spielekonsole namens Yeti, dessen Entwicklung noch einmal bestätigt wurde. Wenn aber alle wichtigen Dinge in der Cloud stattfinden, dann dürfte die Konsole eher wie ein Chromecast statt wie eine XBOX oder Playstation aussehen und sich sehr gut hinter dem Fernseher verstecken lassen. Eventuell wäre sogar die aktuelle Chromecast-Generation dafür geeignet, diese Rolle zu übernehmen.



Aber nicht nur ein Chromecast-ähnliches Gerät und die Google Cloud könnte tief in die neue Spieleplattform integriert sein. Selbst von einer Darstellung der Spiele in einem Chrome-Tab ist die Rede – und auch dafür hat es in der Vergangenheit Vorbereitungen gegeben. Die Web-Technologien sind weit genug fortgeschritten, um auch aufwendige Effekte darzustellen. Die Neuer Tab-Seite ist derzeit ohnehin eine Baustelle und wird einige große Änderungen bekommen.

Auch YouTube bzw. YouTube Gaming soll tief in die neue Plattform integriert sein und wird es dann wohl ermöglichen, Spiele direkt zu streamen, aufgezeichnete Spiele zu sehen oder sich möglicherweise auch von anderen Nutzern per Walkthroughs & Co. helfen zu lassen. Damit hätte Google endlich das erreicht, was man gegen den Amazon-Rivalen twitch bisher nur sehr zögerlich erreichen konnte. Die Frage ist, wie harmonisch sich das alles zusammenfügt.

Während den letzten großen Spielekonferenzen wie etwa der E3 soll sich Google auch mit vielen Vertretern aus der Spielebranche getroffen haben und diese für die eigene neue Plattform begeistern wollen. Im Gegensatz zu Sony, Microsoft oder auch Nintendo könnte Google ständige Updates und Leistungssteigerungen versprechen, wobei man bei Konsolen 5-10 Jahre auf die nächste Generation warten muss. Auch Übernahmen sind nicht ausgeschlossen – und womöglich werden wir schon sehr bald mehr Informationen in diese Richtung bekommen.

Mehr zu Googles Videospiel-Plänen
» Googles heimlicher Einstieg in die Spielebranche: Die Puzzlestücke setzen sich langsam zusammen
» Umfangreiche Kooperation mit Unity angekündigt: Google umgarnt den Videospiel-Markt
» Google Maps: Neue APIs sollen Maps zur Grundlage von Real World-Spielen machen (Video)
» Project Yeti: Google arbeitet an neuem Videospiel-Streaming und einer eigenen Spielekonsole
» Interessante Personalie sorgt für Spekulationen: Steigt Google in den Spielemarkt ein?

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.