YouTube Gaming vs. Twitch: Googles Streaming-Plattform steht weiter im Schatten von Amazon

youtube 

Livegaming bzw. das Streamen von Videospielen erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und zeigt noch immer ein starkes Wachstum. Wie in so vielen anderen Märkten auch, gibt es auch in dieser Branche derzeit zwei beherrschende Plattformen. Eine davon ist YouTube Gaming, mit dem Google erst relativ spät eingestiegen ist, aber es sehr schnell zum starken Zweiten gebracht hat. Allerdings muss man sich noch immer dem Pionier Twitch geschlagen geben.


Im Jahr 2014 erlebte die Streamingplattform Twitch einen enormen Aufstieg und zog so die Aufmerksamkeit der Großen auf sich – unter anderem auch von Google. Google bzw. YouTube war ernsthaft an einer Übernahme interessiert und befand sich wohl auch schon in fortgeschrittenen Verhandlungen, die dann aber ein abruptes Ende fanden. Amazon hat Twitch übernommen und betreibt diese Plattform bis heute. Gut ein Jahr später hatte Google dann mit YouTube Gaming nachgelegt und einen Konkurrenten gestartet.

streaming streamer

Obiges Diagramm zeigt die Popularität der beiden Plattformen bei den Streamern. Im Durchschnitt liefen bei Twitch im 4. Quartal 2017 27.000 Streams gleichzeitig, nach 25.000 im Quartal zuvor. YouTube hingegen konnte lediglich 7.000 Streamer anziehen, nach 8.200 im Quartal zuvor. Das zeigt nicht nur den sehr respektablen Abstand zwischen den beiden Plattformen, sondern auch den Trend. Während Twitch wächst, befand sich YouTube Gaming zumindest im vergangenen Quartal auf dem absteigenden Ast.

streaming viewer

In diesem Diagramm ist zu sehen, wie viele Zuseher sich auf der Plattform eingefunden haben – achtet dabei nur auf die Zahlen, und nicht auf die Balken – denn die sind hier verkehrt herum. Twitch konnte 788.000 Zuseher gleichzeitig versammeln, nach 737.000 im Quartal zuvor. Bei YouTube ging es mit 308.000 Zusehern deutlich ruhiger zu, konnte aber im Vergleich zu 280.000 im Quartal davor ebenfalls zulegen. Man kann also sagen, dass YouTube bei den Zusehern zugelegt und bei den Spielern verloren hat.

Twitch profitiert natürlich von seinem Pionier-Bonus, während YouTube Gaming zumindest derzeit den Google-Bonus nicht ausspielen kann und auch von der Integration in viele Android-Spiele noch nicht profitiert. Bis heute frage ich mich allerdings, welche Rolle Twitch im Amazon-Universum spielt, denn wirklich integriert hat man es bisher nicht in die eigene Plattform

Siehe auch
» Google vs. Amazon
» Alle Artikel rund um YouTube Gaming

[TechCrunch]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.