Mehr Speicherplatz auf dem Smartphone: Google Play schlägt Apps zur Löschung vor

play 

Wer sein Smartphone exzessiv nutzt, viele Fotos schießt, Videos aufnimmt und unzählige Apps installiert, kann sehr schnell an den Rand der Speicherkapazität kommen, und steht irgendwann vor einem Problem. Auch Google scheint diese Fälle in den letzten Jahren für sich entdeckt zu haben und bietet in immer mehr Apps das Löschen von Daten an. Auch im Play Store wird nun eine verbesserte Integration einer schon längst bestehenden Funktion getestet.


Google steht aus nicht ganz so leicht verständlichen Gründen mit Speicherkarten auf Kriegsfuß: Die Unterstützung von Speicherkarten in Android war viele Jahre lang mangelhaft und musste von den Herstellern selbst umgesetzt werden, in den eigenen Smartphones wurden keine entsprechenden Slots verbaut und auch die Installation von Apps auf Speicherkarten ist bis heute keine Selbstverständlichkeit und ein kleines Abenteuer. Dass der Speicher dann irgendwann knapp wird, ist also kein Wunder.

play store delete

Der Play Store verfügt schon seit einigen Jahren über eine Funktion, mit der sich Platz auf dem Smartphone freigeben lässt. Dazu werden alle Apps aufgelistet, die seit längerer Zeit nicht mehr verwendet worden sind und so eigentlich bequem entfernt werden könnten. Allerdings wird dieser Dialog erst dann angezeigt wenn Feuer am Dach ist und sich gar keine Apps mehr herunterladen und installieren lassen. Das ist Schade, dürfte sich aber nun bald ändern.

Einige Nutzer sehen bei der Auflistung aller installierten Apps im Play Store nun einen neuen Hinweis, der darauf aufmerksam macht, dass der Speicher langsam knapp wird und einige Apps gelöscht werden könnten. Stimmt man dem zu, öffnet sich wieder der bekannte Assistent und leitet den Nutzer in wenigen Schritten durch den Deinstallationsprozess. Das kann natürlich sehr praktisch sein, da man so auch etwas länger Zeit hat, sich für die zu löschenden Apps zu entscheiden, und nicht erst während des Downloads einer anderen eine schnelle Entscheidung treffen muss.

Die Funktion wird derzeit mit eiigen Nutzern getestet, dürfte aber sicherlich bald zum Standard werden. Google fährt ohnehin gerade eine Speicherplatz-Sparen-Schiene und hat dabei auch mit der Files Go-App große Erfolge gefeiert. Aber auch Google Photos ist gerne in dieser Sache behilflich und schlägt dem Nutzer Medien zum Löschen vor.

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.