Files Go: Google spendiert dem smarten Dateimanager drei neue Funktionen und nennt Statistiken

google 

Erst vor wenigen Wochen hat Google die neue App Files Go vorgestellt und macht mit dieser den klassischen Dateimanagern Konkurrenz – und das offenbar mit großem Erfolg. Jetzt gibt es das erste große Update für die App, das gleich drei Neuerungen im Gepäck hat und vor allem das Thema Kompatibilität in den Mittelpunkt stellt. So werden nun auch Tablets und Speicherkarten unterstützt sowie eine komfortable Funktion zum Öffnen von Dateien integriert.


Auf dem Smartphone steht der Speicherort von Dateien und auch die Datei als solches eher im Hintergrund, ganz im Gegensatz zu einem Desktop-Computer. Wohl auch aus diesem Grund sind Dateimanager für Android eher eine Nische, die allerdings von sehr viele Anbietern auch recht erfolgreich bearbeitet wird. Google versucht aus diesem Grund mit Files Go einen neuen Ansatz, der laut den Statistiken im Play Store sehr erfolgreich und auch beliebt ist. Nach nur gut 8 Wochen kommen die App bereits auf 10 bis 50 Millionen Downloads und auf 4,6 Sterne von über 100.000 Bewertungen.

Google Files Go

Mit Files ist nicht nur der Zugriff auf alle auf dem Smartphone gespeicherten Dateien möglich, sondern es wird vor allem auch der Assistent in den Mittelpunkt gestellt. Dieser hilft bei der Optimierung des Smartphones, in dem immer wieder unnötige Dateien zum Löschen vorgeschlagen werden – und das sowohl regelmäßig als auch sehr zuverlässig. Gerade für Menschen die sich nicht ganz so gut auskennen, und nichts falsches löschen möchten, eine sehr große Hilfe um viel Speicherplatz zu gewinnen.

Google steht als Cloud-Unternehmen zumindest grenzweise auf Kriegsfuß mit Speicherkarten, kann aber natürlich nicht die Augen vor der Realität verschließen. Aus diesem Grund bekommt nun auch Files Go mit der neuesten Version eine Unterstützung für Speicherkarten, die nun über einen neuen Menüpunkt aufgerufen werden können. Die darauf gespeicherten Dateien können genau so wie alle anderen auf dem Smartphone abgelegten Daten verwendet werden.

Als zweite neue Funktion kommt nun eine Unterstützung für Tablets dazu, so dass auch diese die Vorzüge der App nutzen können. Dazu gehört nicht nur die Verwaltung von Dateien, sondern vor allem auch das Versenden und Empfangen von Dateien.



Als letztes gibt es nun eine neue „Öffnen mit“-Funktion, mit der sich Dateien auch mit einer alternativen App als der standardmäßig eingestellten Öffnen lassen. Da das unter Android manchmal nicht ganz so leicht ist, eine sehr praktische Funktion. Auch diese Funktion könnte mit dazu beitragen dass die App von vielen Nutzern als Standard-Dateimanager verwendet wird.

Zu guter letzt nennt Google noch einige Statistiken rund um die Nutzung der App: Mehr als 10 Millionen Nutzer haben die App bisher herunterladen und haben durchschnittlich 1,1 Gigabyte an zusätzlichen Speicher freigegeben. Hochgerechnet sind das gute 11 Millionen Gigabyte – und das sind dann schon einige Speicherkarten, die man sich dadurch ersparen kann 😉

Alle anderen Go-Apps
» Google Go
» Android Go
» YouTube Go
» Datally
» Google Maps Go

Files Go von Google: Speicher freigeben
Files Go von Google: Speicher freigeben
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot

» Ankündigung im Google-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.