Gboard für Android: Googles Tastatur-App kann jetzt auch GIF-Animationen erstellen

gboard 

GIF-Animationen sind für viele Nutzer in der modernen Kommunikation kaum noch wegzudenken und werden von allen großen Messengern und Social Networks unterstützt. Auch Googles Tastatur-App Gboard verfügt seit langer Zeit über eine integrierte GIF-Suchmaschine, mit der stets die passende Animation zur Hand ist. Jetzt gibt es ein neues Feature für die Beta-Version der Android-App, mit der per Kamera eigene GIF-Animationen erstellt und versendet werden können.


GIF-Animationen spielen auch bei Google eine große Rolle und sind in vielen Produkten integriert, wobei vor allem auch das Gboard wohl für die eine oder andere versendete Animation verantwortlich ist. Mittlerweile ist Google auch Besitzer der bekannten GIF-Suchmaschine Tenor und baut nun wenig überraschend die Funktionen rund um die Animationen weiter aus. Jetzt bekommt das Gboard eine Funktion, die iOS-Nutzer schon seit einiger Zeit verwenden können.

gboard gif

Die neue Funktion zum Erstellen von GIF-Animationen befindet sich direkt in der Sektion zur Auswahl eines GIFs, das einen neuen Tab mit der Bezeichnung „My GIFs“ und einem kleinen Kamera-Symbol bekommen hat. Wählt man den Tab aus, erscheint direkt ein großer Plus-Button, mit dann eine eigene Animation aufgenommen werden kann. Dabei öffnet sich die Kamera, auf die man dem Gboard einmalig den Zugriff erlauben muss, mit der dann per Hauptkamera oder Frontkamera ein kurzes Video aufgenommen werden kann.

gboard gif erstellen

Das Video wird anschließend automatisch in eine GIF-Animation umgewandelt und ist schon nach wenigen Sekunden bereit zum Versand bzw. auch zum Speichern in der Galerie. Im zum Anfang noch leeren Tab „My GIFs“ erscheint dann die neue Animation, die dauerhaft zur Verfügung steht und auch an allen anderen Stellen anstatt einer Animation aus der Datenbank verwendet werden kann. Natürlich lassen sich Animationen daraus aber auch löschen.



Und damit es nicht ganz so langweilig wird, gibt es auch bei dieser neuen GIF-Funktion schon wieder Sticker bzw. Möglichkeiten zum Aufhübschen der Animation. Zum Start stehen sechs verschiedene Overlays zur Verfügung, die direkt über das Videobild gelegt werden. Mit dabei sind Fragezeichen (siehe Screenshot oben), Gesichter, ein Breaking News-Schriftzug, eine Tür sowie Blumen und Fraktale.

Das Erstellen von GIF-Animation ist mit Googles sehr umfangreicher Motion Stills-App schon seit längerer Zeit möglich, musste bisher aber eben den Weg über eine Zweit-App nehmen. Auch die Gboard-Lösung setzt auf die Motion Stills-Engine, anders als zuvor vermutet, muss die App dafür aber nicht installiert sein. Alle notwendigen Funktionen sind direkt in die Tastatur-App integriert worden. So viel zum Thema platzsparende App. Jetzt wissen wir auch, warum es Gboard Go gibt 😉

Für die neue Funktion benötigt ihr die aktuelle Beta-Version des Gboard für Android.

Siehe auch
» Noch mehr GIF-Animationen in Google-Produkten: Google übernimmt die GIF-Suchmaschine Tenor

Gboard – die Google-Tastatur
Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot
  • Gboard – die Google-Tastatur Screenshot

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Gboard für Android: Googles Tastatur-App kann jetzt auch GIF-Animationen erstellen"

  • Dafür kann gboard auch nach Jahren keine Umlaute mit dem deutschen Layout. Aber das Schweizer kann es.
    Hab noch nie gesehen, dass Google so viele Jahre an einer Option versagt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.