Weitere Annäherung an Android: Chrome OS bekommt im Tablet-Modus einen neuen App Launcher (Update)

chrome 

Google arbeitet in sehr kleinen Schritten schon seit langer Zeit an einer Vereinheitlichung der Oberflächen der beiden Betriebssysteme Android und Chrome OS – und nun steht der nächste kleine Schritt bevor. In der Developer-Version des Betriebssystems lässt sich der App-Launcher nun in den Vollbildmodus schalten und sieht damit dem gewohnten App Drawer von Android zum Verwechseln ähnlich.


Chrome OS und Android sind längst keine getrennten Ökosysteme mehr und haben viele Überschneidungen: Das Desktop-Betriebssystem kann nun schon seit längerer Zeit Android-Apps ausführen und hat sich mit dieser Möglichkeit nun auch den Weg als Tablet-Betriebssystem geebnet. Erst vor wenigen Tagen wurde das erste Tablet mit Chrome OS vorgestellt, das wohl auch längst nicht das Letzte in der Reihe sein wird. Deshalb muss nun auch die Anpassung an die Oberfläche von Android weiter fortgesetzt werden.

chrome os app launcher
Die aktuelle Version des App Launchers

Chrome OS war Anfangs nicht dafür konzipiert, viele Apps auszuführen und war nur auf die Web-Apps und vielleicht auch die Chrome-Apps ausgelegt. Aus diesem Grund hat die kleine Leiste am unteren Rand mit den wichtigsten Verknüpfungen meist ausgereicht. Doch spätestens seit den Android-Apps ist der Umfang potenziell stark gewachsen, weswegen schon seit längerer Zeit ein Launcher zur Verfügung steht, der sowohl die installierten Apps als auch die Google Suchleiste enthält – allerdings nur in einem schwebenden Fenster.

chrome os app drawer neu
Die neue Version des App Drawers

Jetzt lässt sich in der Developer Version von Chrome OS ein neuer Modus freischalten, mit dem der Launcher die gesamte Bildschirmfläche einnimmt und nicht mehr in einem Fenster ausgeführt wird. Obwohl damit mehr Platz zur Verfügung steht, wird die Anzahl der nebeneinander angereihten Icos von sechs auf fünf reduziert. Gleichzeitig verschwindet das Fenster und die einzelnen Apps werden nun direkt auf dem leicht ausgeblendeten Hintergrund angezeigt.

UPDATE
Der Vollbild-Launcher ist schon seit längerer Zeit in Verwendung. Tatsächlich neu ist der Tablet-Modus, so wie in folgendem Beitrag beschrieben.



Und so könnt ihr den neuen Launcher ausprobieren

  1. Ihr benötigt die aktuelle Version von Chrome OS Dev
  2. Öffnet die Flags-Seite unter chrome://flags
  3. Sucht jetzt den Punkt #enable-home-launcher und aktiviert diesen
  4. Das Chromebook neu starten und fertig

Es handelt sich dabei um den Tablet-Modus, aber mit dem Flag soll das auch auf normalen Chromebooks funktionieren.

chrome os notification

Erst vor wenigen Tagen gab es einen weiteren großen Test im Menü des Betriebssystems, in dem alle Einstellungen die Benachrichtigungen zusammengeführt werden. Langsam aber sicher sehen sich die beiden Betriebssysteme immer ähnlicher und könnten dann mit einer vereinten Oberfläche auch den Übergang zu Fuchsia noch leichter machen.

[Francois Beaufort @ Google+]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.