Neue Funktion in der Google Maps-App: Benachrichtigungen zeigen aktuelle ÖPNV-Abfahrtszeiten

maps 

Eigentlich war/ist/wäre es die Aufgabe von Google Now bzw. dem Google Feed, den Nutzer über die aktuelle Verkehrslage zu informieren oder auch die Abfahrtszeiten des ÖPNV zu zeigen. Jetzt scheint diese Aufgabe von den Google Maps übernommen zu werden, denn in den letzten Tagen haben viele Nutzer – auch in Deutschland – eine neue Benachrichtigung auf dem Smartphone bekommen, die sie genau darüber informiert.


Google hat in vielen Ländern die Daten aller Öffentlichen Verkehrsmittel digitalisiert und kennt nicht nur die Linienführung und die Position der Haltestellen, sondern hat vielfach auch die Fahrpläne in der eigenen Datenbank und kann seit längerer Zeit auch mit Live-Abfahrzeiten glänzen und den Nutzer darüber informieren, ob es noch einen Sinn hat sich zu beeilen oder nicht. Um an diese Infos zu kommen musste man aber bisher die Maps-App aufrufen und die entsprechende Haltestelle auswählen. Das entfällt nun.

maps

Viele Nutzer, ich eingeschlossen, haben in den letzten Tagen erstmals einen Hinweis darauf bekommen, dass die Fahrzeiten von Stationen in der Nähe nun direkt als Benachrichtigung angezeigt werden können. Ist diese Funktion freigeschaltet, sieht sie so aus wie auf obigem und folgendem Screenshot. Man sieht als erstes die Station auf der sich die Daten beziehen, die nach dem Standort des Nutzers ausgewählt werden, und anschließend die nächsten beiden Abfahrten inklusive Liniennummer und der Zeit bis zur Abfahrt.

maps 1

Die Linien sind, wenn es vom Verkehrsanbieter angeboten wird, farblich unterlegt und sind so leichter zu erkennen. Leider wird zumindest in dieser Benachrichtigung nicht verraten, in welche Richtung die Bahn oder der Bus fährt. Um an diese Information zu gelangen muss man die Benachrichtigung antippen und bekommt dann die vollständige Liste mit allen Informationen angezeigt.



Wie auf den Screenshots sehr gut ersichtlich ist, kann die Darstellung ganz unterschiedlich sein: Manchmal werden die Linien kompakt in einer Zeile dargestellt, manches mal werden sie untereinander angezeigt und in einigen Fällen sind auch mehr als zwei Einträge zu sehen. Bei einem Screenshot war sogar die geplante Abfahrzeit im Vergleich zur tatsächlich Zeit zu sehen, so dass man direkt sehen kann ob es eine Verspätung gibt oder nicht.

Noch sind diese Informationen nicht für alle Nutzer zu sehen, es kann aber auch gut sein dass sie bei einigen aktiviert sind. Ich bspw. wurde vor einigen Tagen gefragt ob ich oft mit öffentlichen Verkehrsmitteln frage und habe diese Frage mit NEIN beantwortet bzw. die Benachrichtigung weggeschoben (bin mir nicht sicher) – und habe das ganze dadurch wohl erst einmal deaktiviert. In den Einstellungen sollte es sich aber sehr bald wieder aktivieren lassen.

In den letzten Teardowns der Maps-App gab es immer wieder Hinweise auf eine Verbesserung der ÖPNV-Daten und das dürfte nun wohl der erste Schritt in diese Richtung sein. Wer tatsächlich häufig solche Informationen benötigt wird die Funktion sehr praktisch finden und kann sich vielleicht die Apps der lokalen Verkehrsanbieter ersparen. Ob das ganze nun eher in die Google Maps oder in die Google-App gehört ist Ansichtssache, aber die neue Umsetzung ist auf jeden Fall schöner anzusehen und übersichtlicher als die alte Variante.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.