Job-Beschreibung verrät: Google arbeitet an einem weiteren Home-Lautsprecher mit Touch-Bedienung

home 

In diesem Jahr hat Google das Home-System um zwei weitere Geräte erweitert: Einmal den smarten Lautsprecher Google Home Mini und um den großen Lautsprecher Google Home Max. Schon seit längerem ist bekannt, dass das Unternehmen noch an mindestens einem weiteren Gerät mit Display arbeitet, das schon sehr bald erscheinen könnte. Jetzt gibt es wieder neue Informationen zu einem zukünftigen Produkt, dass mit einer Zwischenlösung auskommen soll.


Die meisten aktuellen Heim-Assistenten haben kein Display und Geräte wie Amazon Echo Show sind noch eine Ausnahme. Das liegt aber nicht daran dass vorher niemand daran gedacht hat, sondern weil die Displays teilweise dem Konzept dieser Geräte widersprechen. Wenn Inhalte angezeigt werden müssen, können sie auch auf dem Smartphone oder Fernseher des Nutzers gezeigt werden. Dennoch arbeitet Google sowohl an einem Gerät mit Display als auch an einer Zwischenlösung.

Google Home Famly

Google selbst hat durch eine Stellenanzeige verraten, woran man derzeit arbeitet: Das Unternehmen ist auf der Suche nach einem „Touch Sensor Hardware Engineer for Google Home“, der am Multi-Touch arbeiten und für eine gute Nutzererfahrung sorgen soll. Das spricht dafür dass eine neue Variante von Google Home über eine Touch-Fläche ohne Display verfügen wird, so wie man es schon vom originalen Google Home und auch von Home Mini kennt.

Die Job-Beschreibung

In this role, you’ll work on the next generation of Google Hardware to enable the best mutli-touch user experience. You will lead the touch module development and integration for Google Hardware from concept to mass production.
 
You’ll work to define complete touch solutions, including selecting controllers, selecting sensor manufacturing vendors, defining sensor patterns, providing board/ITO layout constraints and requirements and overseeing physical engineering design layout.

Weitere Informationen gibt es bisher noch nicht, aber es sieht ganz so aus als wenn zukünftige Geräte wieder verstärkt per Touch statt nur per Sprache bedient werden sollen.

Siehe auch
» Nach Defekt: Die Touch-Funktion des Google Home Mini wird dauerhaft deaktiviert


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel: