Google Maps 9.69 Beta: Bessere ÖPNV-Navigation, Neue Listen-Funktionen & angepasste Standortfreigabe

maps 

Nach den sehr umfangreichen neuen Funktionen und Entdeckungen in der vorherigen Google Maps-Version hat Google vor einigen Tagen mit dem Rollout der neuen Beta-Version 9.69 begonnen. Und auch diesmal gibt es wieder einiges zu entdecken, das mit der nächsten Maps-Version freigeschaltet wird bzw. uns in Zukunft erwarten wird: Die ÖPNV-Navigation spielt noch einmal eine Rolle, an den Listen wird geschraubt und auch die Standortfreigabe bekommt eine weitere Option.

Exakte Navigation im ÖPNV

google maps oepnv

Mit der letzten Version der Google Maps wurde die verbesserte ÖPNV-Navigation eingeführt, die in einigen Punkten greift, und nun noch einmal vollständig angekündigt wurde. Der Nutzer wird ständig über aktuelle Abfahrtszeiten der Stationen in der Nähe informiert und bekommt auch während der Navigation immer einen Hinweis auf das Smartphone, wenn eine Station erreicht ist und man aussteigen sollte. Sehr praktisch, aber nur dann sinnvoll, wenn man in der Bahn auch tatsächlich Empfang hat.

» Weitere Details zur ÖPNV-Navigation

Bewertungen in Listen

google maps list review

Die Listen-Funktion wurde vor einigen Monaten mit großem Tamtam eingeführt und soll eine neue soziale Komponente in die Maps bringen. Bisher war sie aber eher steril und eben einfach das, wonach sie auch bezeichnet ist: Eine Liste. Jetzt kommen weitere Informationen in diese Listen, die dadurch noch einmal deutlich wertvoller werden. Hat der Ersteller der Liste einen dort eingetragenen Ort bereits bewertet, erscheint diese Bewertung ebenfalls in der Liste und gibt so schon einen besseren Aufschluss, warum sich der Eintrag dort wohl befindet.



Kommentare in Listen

google maps list comment

Und wenn die Googler schon einmal bei den Listen sind, dann bringen sie auch gleich noch eine weitere Information mit herein: In den Listen können ab sofort auch Kommentare untergebracht werden, die dann für alle Nutzer sichtbar sind. So ist sicher gestellt dass wichtige Informationen und Hinweise alle Nutzer erreichen, die vielleicht gar nicht oder nicht in der Form in einem Review untergebracht werden können. Praktisch.

Teardown: Standortfreigabe: Aktuell statt Live

google maps share location

Seit einiger Zeit kann man über die Google Maps den eigenen Standort freigeben und so vertrauten Menschen ganz einfach zeigen, wo ma sich gerade befindet. Das ist praktisch, sorgt in dem Zeitraum aber auch für eine vollständige Überwachung, was wohl nicht jedem so recht sein dürfte. Aus diesem Grund wird es zusätzlich wohl bald eine Entschärfte Version geben. Mit dieser kann der aktuelle Standort freigegeben werden, ohne dass dieser ständig aktualisiert wird.



Teardown: Verlinkung der offiziellen Netzspinnen

netzspinne wien

Die Google Maps besitzen nicht nur sehr viele Daten über den ÖPNV, sondern kennen auch den genauen Linienverlauf der meisten Strecken und können diesen auf der Karte anzeigen. Allerdings ist das auf dem Stadtplan nicht immer ganz so deutlich zu erkennen, und gerade Umsteigepunkte sind dort nur schwer zu sehen. Besser sind in diesem Fall die in jeder größeren Stadt verwendeten schematischen Karten, in denen nur die Linien und deren ungefähre Richtung zu sehen ist.

Diese werden wohl bald ihren Weg in die Google Maps finden, denn ein neuer Eintrag weist darauf hin, dass diese aus der Maps-App heraus verlinkt werden. Ob sich dann der Browser öffnet oder die Maps dieses Bild tatsächlich selbst vorhalten geht aus der kurzen Beschreibung nicht hervor, ich würde aber eher auf zweites tippen. Auch dabei ist nicht bekannt ob die offiziellen Versionen verwendet werden, oder ob die Google Maps ein eigenes Schema erfinden und solche Karten zeichnen.


All diese Updates dürften es wohl in den nächsten Tagen und Wochen auch in die stabile Version der Maps schaffen. Wann diese ausgerollt wird, und welche Funktionen mit dabei sind, ist aber noch nicht bekannt.

Siehe auch
» Google Maps Go: So lässt sich die schlanke Version der Google Maps auch hierzulande nutzen

[AndroidPolice]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.