Google Maps: Listen können jetzt auch auf dem Desktop erstellt und geteilt werden

maps 

Die Google Maps haben in diesem Jahr einige neue soziale Funktionen bekommen und setzen immer stärker auf die Hilfe der Community, um weitere Informationen zu gewinnen oder die bestehenden zu organisieren. Eines dieser neuen Werkzeuge sind die Listen, die von jedem Nutzer erstellt und geteilt werden können. Jetzt kommt diese Funktion auch in den Browser und ist somit endlich auch auf dem Desktop nutzbar.


Über die Favoriten-Funktion von Google Maps lassen sich Orte schon seit vielen Jahren speichern und später wieder leichter aufrufen bzw. auf der Karte anzeigen. Bisher standen diese Favoriten jeweils für sich alleine und hatten keinen näheren Zusammenhang. Aus diesem Grund wurden Anfang des Jahres die Listen eingeführt, mit denen sich, wie der Name schon sagt, beliebige Listen mit markierten Orten anlegen und auch teilen lassen. Bisher standen diese Listen allerdings nur auf dem Smartphone zur Verfügung.

google maps listen

Nachdem die sehr lange Testphase mit den Listen auf dem Smartphone erfolgreich verlaufen ist, wird das Feature nun auch in die Browser-Version der Maps integriert und steht dort wie gewohnt zur Verfügung. Es lassen sich sowohl Orte in Listen speichern, neue Listen anlegen und diese natürlich auch Teilen. Die Funktion findet sich direkt in der Detailansicht eines jeden Eintrags, von wo aus dieser dann in einer Liste gespeichert werden kann.

Im bereich „Meine Orte“ finden sich diese Listen dann ebenfalls wieder, und können von dort bearbeitet und auch geteilt werden. Auch die Favoriten bestehen dadurch nun aus einer separaten Liste und sind leichter zugänglich. Das kann vor allem zur Urlaubsplanung sehr praktisch sein, wie wir euch in unserer großen Serie zur Urlaubsplanung vor einigen Monaten bereits gezeigt haben. Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Funktion auch ihren Weg in die Websuche finden.

Das Feature wird seit Freitag ausgerollt, kann bis zum Abschluss aber angeblich mehrere Wochen dauern. Wer die Listen-Funktion also noch nicht sieht, wird sie in einigen Tagen bekommen.

» Ankündigung bei den Local Guides

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.